Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

buhle‐., buhlbrief, m, buhldirne, f, buhllied, n, buhlschwester, f, buhltrank, m, buhlweib, n

Fundstelle: Band 5, Spalte 969, Zeile 9 [Meyer-Hinrichs]
BUHLE‐. ca. 60 zuss. mit buhle m., f. oder buhlen vb., das bestimmungswort überwiegend in der form buhl‐, selten mit fugenelement ‐n‐. jünger literarisch und historisierend: ‐brief m. : hs.u1450/62 fastnachtsp. 1,168 LV. 2008 frankf. allg. ztg. (19.2.)T2d. ‐dirne f. : 1578 Fischart 3,138 DNL. 1982 Stolper flügel 85. ‐lied n. : 1524 Luther w. 35,474 W. 1926 Grisar Luthers leben 427. ‐schwester f. : ⟨1741⟩ belustigungen d. verstandes 2(1742)165 Sch. v1865 Ludwig 5,179 S./Sch. ‐trank m. : 1558 Sachs 3,434 LV. 1753 Hederich promt. 573. ‐weib n. : 1516 Altenstaig voc. 3c. ⟨1875/6⟩ Storm 3,330 K.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
buttern
Zitationshilfe
„buhltrank“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/buhltrank>.

Weitere Informationen …