Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

1bulle, m

Fundstelle: Band 5, Spalte 979, Zeile 47 [Gante]
1BULLE m.   lehnwort aus mnd. bulle m. 1 männliches rind, zuchtstier: ⟨1404⟩ czum nuwenhoffe: eyne last 40 scheffel korn, .. item 15 ku, 1 bollen, item 12 kelbir czu felde marienb. ämterb. 14 Z. ⟨1525⟩ darzu soll er vier kuge vor den hirten frey zutreyben haben, darvmb das er den bullen halten muss in: Zimmermann märk. städteverf. 2 (1838)142. 1565 so die bollen das vierdte jar erreichen, heben sie schon an zůsteigen, vnd es werden mit deren einem zehen kuͤe versehen Heyden Plinius 232. 1605 tolle bullen zeugen tolle kelber Petri weissheit Tt 5b. 1696 die hoff= mutter muß sich befleissigen milch=kühe zu halten, .. doch daß muß also geschehen, daß kein bulle bey dem vieh älter alß von 4. jahren gehalten (wird) d. getreue amt-mann 18. 1716 bocks= ochsen= und bären=nieren .. würden ihre (des brautpaars) fruchtbarkeit befördern; wie dann eben um dieser ursach willen kein ausgeschnitten vieh auf ihren hochzeiten dürffte geschlachtet werden, sondern es kamen lauter bollen und böcke fleisch auf die tafel Marperger küch- u. keller-dict. 483a. ⟨1751⟩ als Zevs Europen lieb gewann,/ nahm er, die schöne zu besiegen,/ verschiedene gestalten an,/ .. zuletzt ../ließ sie – von wem? – vom bullen sich bethören Lessing 1,5 L./M. 1840 Bartz Kuhlemey .. ist ein guter ochsentreiber und kann schreien wie drei bullen Alexis Roland 2,89. 1885 ‘wo ging denn die kuh hin?’ .. ‘die ging zum bullen. ’ Fontane (1919) II 5,130 jub. 1931 im kriege .. ist der mensch am tapfersten, .. der keine phantasie hat und in seinem wesen und charakter einem bullen am nächsten kommt Traven regierung 80. 1975 verstand hatten die weniger als wie die bullen und kühe wo sie das fleisch von verkauften Wollschläger Joyce, Ulysses (2001)947. 2000 der bulle symbolisiert steigende kurse an der börse berl. ztg., beil. (11./12.3.)1a. männliches tier einiger großwildarten u. dgl.: 1880 ‘das sind walfische,’ erwiederte der bootsmann, .. ‘da! jetzt bläst der bulle!’ Werner erinn. 91. 1946 da waren die großen elenantilopen Ostafrikas, .. der große bulle kam ans gitter Gerlach vierfüssler 34. 1992 ein nashorn ist im zoo von Kairo durch die gitter seines käfigs gebrochen und hat die .. panischen besucher vertrieben. .. wärter hoffen, daß der bulle nur auf menschen so ablehnend reagiert nürnb. nachrichten (12.10.), IdS-arch. 2 kräftig gebauter (roher, zu gewalt neigender) mensch: 1772/5 Heinrich der VIIIte von England fühlte nicht eher einen beruf ein werck über die religion .. zu schreiben, bis er erst den bullen im cabinet und in der schlafkammer 40 jahr gespielt hatte Lichtenberg aphorismen 2,191 DLD. ⟨1838/9⟩ schwärmerei .. ist der zustand, worin sich der hanswurst von Franzosen und der bull von Engländer oft befindet Immermann 2,94 B. (hierher?) 1917 Imme soldatenspr. 14. (hierher?) 1989 Alex, der sänger, ein bulle mit Winnetou-mähne, nennt sich anarchist spiegel 33,161a. 2012 hells angel ‘Tommy’ K. (48) ist ein bulle von kerl hamb. morgenpost (12.2.), Ids-arch.

2bulle, m

Fundstelle: Band 5, Spalte 980, Zeile 26 [Gante]
2BULLE m.   herkunft unsicher. nach Paul wb. 10195a möglicherweise bildlich von 1bulle m. her (vgl. die schüler‐, studentensprachlichen belege des 19. jhs.), laut Trübners dt. wb. 1,467 kurz für bullenbeißer m., nach Kluge/S. et. wb. 25162a möglicherweise kürzung und umbildung aus polizist m. ; auch herkunft aus jidd. bzw. rotw. bal(ch)hochem ‘kluger (des rotwelschen mächtiger) mensch; kriminalbeamter’ ist vorgeschlagen worden, vgl. mutterspr. (2016)1,31–78, Küpper wb. umgangsspr. 2,79a. kriminalbeamter, polizist. pejorativ, umgangssprachlich. zunächst schüler‐, studentensprachlich ‘aufseher, pedell’: 1814 herr gott! die bullen nahen schon in: bibl. hist. dt. studenten- u. schülerspr. 6,311 H./O. (hierher?) 1893 dazu kamen dann noch die selektaner, die nachher als offiziere in die armee kamen und die man die ‘bollen’ nannte, weil sie die aufsicht über die anderen führten und man sie darum nicht leiden konnte Wildenbruch ges. w. 6,87 L. (hierher?) 1929 ich habe da ne schießerei gehabt mit bullen Döblin Alexanderplatz 227. 1984 ich ruf die bullen an Demski scheintod 107. 2000 die penner .. rissen ihre dreckigen witze noch, wenn sie von den bullen abgeführt wurden Hilbig provisorium 2228.

bulle, f

Fundstelle: Band 5, Spalte 980, Zeile 46 [Gante]
BULLE f.   ahd. bulla, mhd. bulle. mnd. bulle; mnl. bulle, nnl. bul; ae. bul(a) m., me. bulle, bul, ne. bull. lehnwort aus lat. bulla f. ; im 10./11. jh. in der bedeutung ‘sich wölbendes (schöpf)- gefäß’ ins ahd. entlehnt. in dieser bedeutung mhd. und frnhd. nicht bezeugt und jünger überwiegend in obd. mdaa. erhalten. im 13. jh. neuentlehnung aus mlat. bulla f. in der bedeutung ‘rundes siegel; gesiegelte urkunde’ (s. auch HRG 21,712f. ). vereinzelt auch in lateinischer form. zur teilweisen vermischung besonders der mdal. formen unter 1 mit bolle f. s. Frings germania romana 1,87 und Frings/M. germania romana (1966)2,131–133. 1 schöpfgefäß; schüssel, schale. selten, überwiegend in obd. mdaa. und vielfach in unklarer abgrenzung zu umgangssprachlichem pulle f. ‘flasche’, das auf lat. ampulla f. zurückgeht: 10./11.jh. cratus bulla ahd. gl. 5,48,10 S./S. ⟨1557⟩ sagt sie zum pfaffen, wie sie ein bullen funden het, darinn on zweyffel vil gelts wer, bette in, er wolt die bullen zu seinen henden nemen Montanus schwankb. 83 LV. (hierher?) 1666 er (Paracelsus) hat geschrieben, daß, wann man den menschlichen saamen in eine gläserne bulle thäte und eine weile im pferde=miste vergrübe, alsdenn ein kleiner mensch solle gezeuget werden Praetorius anthropodemvs 1,157. 1778 sie trinken; .. nu, ihr leute, meine bulle ist leer Gotter jahrmarkt 6. 1807 Campe wb. 1,647b. 1858 salz .., für welches letztere produkt hier ein besonderes maass: solders, gebräuchlich war, das in ‘verlots’ und ‘bullen’ getheilt ward Hirsch Danzigs handelsgesch. 120. 1928 bull .. wasserschöpfe, suppenschöpfe rhein. wb. 1,1110. 1954 lux. wb. 1,164b. 2 (rundes, metallenes) siegel an urkunden, wichtigen dokumenten. vereinzelt auch ‘(rundes, metallenes) amulett’ u. dgl.: u1250 des capiteles bullen, dî sal man behalten under drîn slozzen mit drîn sluzelen statuten dt. orden 103b P. 1329 ze urchunde unserer vernewnuͤzze und bestaetigunge geben wir disen brief mit unserer guldein bulle versigelten denkm. münch. stadtrecht 1,127 D. ⟨u1440⟩ der konig .. gap .. der stat zu einer meren sicherheit sinen offen brief mit einer gulden bullen an einer siden snuͤre Windeck denkw. 461 A. 1521 sie haben des bapst gewalt vnnd ein bůll mit bley daruͤber, wie sant Peter ein fischer gewesen ist, vnnd bley am visch garn (hatte) flugschr. ref. 3,57 C. 1563 under disen waren sonderlich etlich wolhabend und gutthetig bürger von Lübeck und Bremen, dise bemüheten sich bey dem keyser ein orden und bruderschafft auß irer rott zu machen .. hertzog Conrad von Mosavia .. übergab ihn auch alle sein recht under einer gülden bull Kirchhof wendunmuth 1,533 LV. ⟨1619⟩ bey den alten Römern hielte man vor zeiten so hoch auff die bullen, daß .. die patritii vn̄ rahtsherrn es ihnen für einen spott solten gehalten haben, wann sie nicht ihre kinder .. mit einer bulla auff der brust geziehret hetten Garzoni, schawplatz (1641)206a. 1737 es wollen zwar einige laugnen, daß die alten fränckische und teutsche könige goldne bullen an ihre diplomata hätten hängen lassen .. das gegentheil kan aber .. erwiesen werden Köhler t. reichs-hist. 50. 1796 das bullenspiel. ich meyne hier kein stiergefecht, sondern das spiel mit dem instrumente, welches der bulle eines dokuments ähnlich ist; kurz das joujou Gutsmuths sp. 2308. 1830 aus blei kommen von arbeiten, welche kunstwerke genannt werden können, .. siegelähnliche zeichen an bausteinen, bullen, amulete u. dgl. vor K. O. Müller hdb. 371. 1926 bullen .. sind schreiben in feierlicher form bei wichtigen gelegenheiten; der name kommt von der an seidenfäden .. oder an hanffäden .. angehängten bulle Koeniger kirchenrecht 123. 1999 Duden, wb. dt. spr. 2,682a. 2014 das nürnberger exemplar (der goldenen bulle Kars IV.) etwa besitzt lediglich eine wächserne bulle nürnb. nachrichten (29.7.), IdS-arch. 3 (mit einem metallsiegel versehene) päpstliche, hoheitliche urkunde; erlaß: ⟨1283/9⟩ die bulle sie brâhten dem Prâbant,/ brieve vil, die man von manigem lande im sant Lohengrin 3571 C. ⟨1315/23⟩ der selbe herzoge von Ostirriche .. vorkundigite im (kaiser Friedrich) wi der babist daz hindernisse der mageschaft abe getan hette unde im des brife unde bullen gegeben hette Köditz hl. Ludwig 48 R. (hierher?) 1482 im und allen vetter[n] ist ain brieff worden von ainem gůtten frind, der uns warnett ..: wen uff die winachten so well man üch und ünsß geworlichen reformiren. ouch derselb fründ hab die bull gesehen privatbr. d. ma. 2,54 S. ⟨1531⟩ bald macht er (Martin Luther) die bibel vom hebraischen .. zu gůtem teüsch, fieng an .. alles zuwagen wider den bapst, .. darüber vil gefar bestehn mußt, dann er ward bald mit bullen vnd roͤmischen donderschlaͤgen .. verbannt vnd in die hoͤchste acht thon Franck zeitb. 2(1550)154b. ⟨1579⟩ dann ist nit die h. meß von vnzaͤligen paͤpsten, cardinaͤlen vnd bischoffen .. mit viel flickflecken vnnd schuplaͤtzen der menschlichen fantaseien in einander genaͤyet. welche doch die h. roͤmisch kirch fuͤr einen rechten gottsdienst hat angenommen: als da sein .. geweihete ostereyer vnnd fladen, palmen vnd palmesel, .. bullen vnd ablaßbrieff kauffen Fischart binenkorb (1588)14b. 1603 sobald solches (treueeid) fürüber, lüße man eine bullen ab, darin der könig alle gefangne loß ließe, vnd alle mißethaten verziehe in: Breuning relation 88 LV. 1687 der thresorier oder schatz=meister .. versicherte, daß niemand .. der religion wegen würde gekränckt: ob gleich ihrer etliche .. weil sie des pabsts bull und authorität wider die königin von engelland behaupten wollen, am leben gestraffet Francisci trauer-saal 2,368. 1714 Bonifacius .. hat bey seiner vermeynten bekehrung oder vielmehr verkehrung der heyden, oder vielmehr christlicher Thüringer zur papst=sclaverey, statt der biblien ein convolut päpstischer bullen und satzungen mit sich herum geschlept Büttner Bruno 78. 1778 so kam mir .. der sinn so wenig an Müllern oder seine Niobe, als an pabst Clemens den XIV. und seine bulle gegen die jesuiten Wieland I 10,13 ak. ⟨1840⟩ gegenseitige furcht wird .. das gleichgewicht und die ruhe Europas besser bewahren, als alle bullen und diplome, deren ewige versicherungen und gelobungen immer nur durch die degenspitze recht getragen werden Arndt 1,181 R./M. 1876 was kann und soll einem libre penseur daran gelegen sein, ‘einfluß’ auf den heiligen stuhl zu üben? braucht er etwa eine bulle zum besten der civilbegräbnisse oder eine breve zur empfehlung der freimaurerei? gegenwart 9,322a L. 1936 er sah auch den ablaßkrämer, der eine päpstliche bulle mit sich führte, von betrug und gebrochenen gelübden lossprach und dafür ringe und spangen einsammelte Schneider inselreich 214. 1999 das heilige jahr, so verfügte er (Johannes Paul II.) in der päpstlichen bulle ‘incarnationis mysterium’ .., wird stolze 380 statt 366 tage im herannahenden schaltjahr haben spiegel 51,144b. in der verbindung goldene bulle kaiserlicher erlaß. nach dem 14. jh. meist mit bezug auf das reichsrechtsbuch kaiser Karls IV. von 1356 (vgl. HRG 22,448–457): ⟨1435⟩ item .. hoffen wir zu gott, das sich erfinden solle, das wir im alle gehorsamkeit angebotten haben und alle zeit gern gethan hetten nach ausweissung ewern genaden gulden bullen chr. Bamb. 1,130 Ch. ⟨1531⟩ das fürthin kein roͤmischer keyser dem geblůt oder lini nach meer angenummen werden solt, sundar auß der wal der churfürsten in teutschen landen, .. dise gewonheyt weret noch, vnnd ist in die gulden bull verfast Franck zeitb. 2(1550)68b. ⟨1585⟩ keyser Carolus, hat die ordnung von der wahl eins roͤmischen keysers, so man die guͤldene bulla nennet, gestifftet vnd auffgerichtet Rätel schles. chr. (1587)96. 1639 darin (bündnisvertrag) Wenceslaus sich verband, so er würde käyser werden, wie ers dann auch vnter dem nahmen Caroli IV. der die güldene bulla geschrieben hat, endlich geworden ist, das er Rudolff dem churfürsten aus Sachsen .. die marcke vrlehnen wolte Micraelius Pommer-land 1/3,333. 1669 von des keysers Arnophens zeiten an ist die keyserliche wahl mehrentheils zu Franckfurt am Mäyn geschehen, wie denn auch in der güldenen bulle bekräfftiget worden ist Horn kyserthumb 1/2,294. 1715 viele der plenipotentiariorum .. praesentireten .. eine protestation, .. daß sie den hertzog von Hannover für keinen churfürsten .. erkennen könten und wolten; so lange als hochgedachter hertzog nicht durch consens aller stände des römischen reichs, nach inhalt der güldenen bulle, und andern reichs=gesetzen gemäß, für einen churfürsten wäre erkennet Stieve hoff-ceremoniel 549. 1781 ein anderer hauptgrund, welcher beweisen soll, daß salzquellen zu den regalien gehören, wird aus der güldenen bulle hergenommen Langsdorf salzwerke 2,722. 1811 ungeachtet der heiligen zahl sieben, welche für die zahl der churfürsten festgesetzt ward, war das ganze der goldnen bulle sehr willkührlich nach damahligen nebenrücksichten zusammengesetzt F. Schlegel n. gesch. 230. 1859 Carl IV. .. sieht (auf dem bild) höchst schmuck aus. der heitere gemütliche herr, mit seiner goldenen bulle Cornelius lit. w. 1,340 C. ⟨1935⟩ ob er nun schon weiß, das Karl der große die goldene bulle nach der schlacht bei Liegnitz unterzeichnete! Hermann Rosenemil 397 K. 1996 berg Athos: zutritt für frauen verboten .. diese bestimmungen gehen z. t. auf die goldene bulle des kaisers Konstantin Monomachos (1060 n. chr.) zurück zür. tagesanz. (28.2.), IdS-arch. 2006 1356 wurde der wahlmodus schriftlich zwischen dem kaiser .. und den wichtigsten reichsfürsten festgelegt, in der goldenen bulle, dem grundgesetz des alten reiches spiegel 32,55b.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
brautnacht butterschmalz
Zitationshilfe
„bulle“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/bulle>.

Weitere Informationen …