Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

bumerang, m

Fundstelle: Band 5, Spalte 985, Zeile 6 [Gante]
BUMERANG m.   lehnwort aus engl. boomerang subst. im erstbeleg noch mit englischer schreibung. 1 gebogenes wurfholz, dessen flugbahn wieder zurück zum werfer führt: 1827 unter den waffen der eingebornen bemerkten sie an einem ort den boomerang, ein gebogenes stück schweren holzes, das einen stumpfen winkel bildet .. und mit der hand geworfen wird Britannia 1,29. 1871 der australische bumerang ist ein gutes beispiel einer .. unabhängigen entdeckung Darwin, abstammung 1,159. ⟨1921⟩ man kann tun, was man will, denn alles kommt zu einem selbst zurück wie ein in die luft geworfener bumerang Musil ges. w. (1981)6, 406 F. 1966 es klingt, als schwirrten tausend bumerangs durch die luft Specht d. gejagten 303. 2004 den bumerang, den ihm der vater geschenkt hatte, kann er endlich fliegen lassen n. zürch. ztg. (6.7.)35d. 2 etwas, das unerwartet zurückkommt; negativer effekt einer handlung, der auf den handelnden zurückfällt: 1929 Baldwins bumerang .. im unterhaus ein .. für englische verhältnisse ganz ungewöhnlicher vorgang in: Schulz/B. fremdwb. (1997)3, 537b. ⟨1964⟩ die anwendung massiver gewalt war zum bumerang geworden Steenbeck wissen (1967)73. 2005 was als sparmassnahme gedacht war, könnte sich laut Schulz allerdings als bumerang erweisen n. zürch. ztg. (10.2.)45d.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
brautnacht butterschmalz
Zitationshilfe
„bumerang“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/bumerang>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)