Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

1bund‐.

Fundstelle: Band 5, Spalte 993, Zeile 48 [Gante]
1BUND‐.ca. 450 zuss. mit 1bund m., n., teils mit fugenelement ‐(e)s. jünger meist zu 3 c und mit fugenelement ‐es. ‐balken m. (zu 2): ⟨v1768⟩ Walter zimmerkunst (1769)28. 1965 pfälz. wb. 1,1351. ‐brief m. vertrags‐, bündnisurkunde: 1333 urkb. Basel 4,107 W. 1966 Diggelmann hinterlassenschaft 74. ‐brüchig adj. : 1532 Watt 3,394 G. 1932 Buber königtum 126. ‐bruder m. : 1773 Hölty 1,125 M. 1986 Kaup in: darst. u. qu. einheitsbewegung 12,176. ‐deutsch adj. von sprache und kultur der Bundesrepublik Deutschland; im erstbeleg von der sprache der Schweiz: 1884 C. F. Meyer brw. 2140 B. 2000 Hilbig provisorium 2118. ‐genosse m. : 2.h15.jh. (Nürnb.) chr. dt. städte 2,124. 2013 braunschw. ztg. (31.5.), IdS-arch. ‐glied n. : 1791 Schiller 8,57 G. 2001 st. galler tagbl. (22.11.), IdS-arch. ‐heer n. streitmacht eines städte‐, staatenbundes, föderalstaates; jünger meist von Österreich: ⟨1525⟩ chr. Bamb. 2,64 Ch. 2015 spiegel 32,49b. ‐kanzler m. hoher regierungsbeamter eines staatenbundes, föderalstaats; regierungschef in der Bundesrepublik Deutschland und Österreich, vorsteher der bundeskanzlei in der Schweiz: 1868 Bismarck reden 4,33 K. ⟨2000⟩ Illies generation (2002)133. ‐lade f. (s. d.). ‐land n. : 1815 Hebel s. poet. w. 4,193 K. 2003 in: Seidl Berl. 60. ‐rat m. (s. d.). ‐regierung f. : 1848 flugbl. rev. 138 O. 2003 nat. geographic Dtld. 11,120b. ‐republik f. : 1949 lehrb. erdkde. Mitteleuropa 171. 2015 spiegel 53,10b. ‐riemen m. (zu 1): 1522 Murner 9,97 Sch. 1965 pfälz. wb. 1,1355. ‐säule f. (zu 2): 1884 Eger technol. wb. 2,129a. 1965 Bobrowski Boehlendorff 29. ‐schuh m. (s. d.). ‐staat m. : 1808 Jean Paul I 14,10 ak. 2005 süddt. ztg. (22.7.)12f. ‐tag m. (s. d.). ‐verfassung f. : 1812 Niebuhr röm. gesch. (1811)2,256. 2013 nürnb. nachrichten (18.7.), IdS-arch. ‐verwandter m. angehöriger eines bündnisses, bündnispartner; vgl. bundesgenosse m. : 1504 Peutinger brw. 27 K. 1939 Ziesemer preuß. wb. 1,871b. ‐wehr f. streitkräfte der Bundesrepublik Deutschland: 1958 hdb. verträge 651 S./R. 2015 spiegel 53,22b.

bundschuh, m

Fundstelle: Band 5, Spalte 1000, Zeile 51 [Gante]
BUNDSCHUH m.   mhd. buntschuoch. mnd. buntschō. zuss. mit 1bund m., n. ; unter 2 meist ohne plur. 1 einfacher schuh, der meist am knöchel oder an den waden mit lederriemen zugebunden wird. jünger meist in historischem kontext: ⟨1296/8⟩ niht baz ich in ahten kan/ .. als bî stivaln buntschuoch Seifried Helbling 4,782 S. ⟨1301/19⟩ darnâch ../ sol man den selben fursten kleiden,/ als ich iu nû wil bescheiden:/ .. zwên rôte buntschuoche,/ die man mit riemen swinde/ im zuo den beinen binde Ottokar öst. reimchr. 20021 MGH. ⟨1484⟩ als der mey kame, do nam herr Tristrant an sich grae kleyder, als ein bilgram, dartzů taschen und stab und zwen buntschůch Tristrant 160 LV. 1508 so setztt er sich vnder ainen boum .. vnd nimt zwen buntschůch die legt er an Geiler pred. F 5d. ⟨1579⟩ die schůch (des jägers) sollen etwas vber die waden gehn, auff die art der bundschůch Sebiz feldbau (1580)564. 1612 Claudius Caligula .. ward vom kriegsvolck Caligula, oder bundschuch genant, weil er ein sonderbare gattung von bändern an hosen vnd schuch getragen Megiser chr. Khärndten 1,154. 1666 sonsten hat er (Karl der Große) auch täglich leinene hosen, bundschuhe und einen grauen mantel, wie ein meßgewand gestaltet, darüber angetragen Weller adler 21. 1788 bleibt noch immer die frage übrig, warum graf Eccard eben einen bundschuh, und keine andere figur im schild geführt Einzinger v. E. wappengallerie 204. 1832 wenn sie heim kam, nahm sie ihr fürsteck= aug, wie eine brill, aus ihrem kopf und thäts in einen hölzernen bundschuh hinter der hausthür Regis Gargantua 1,440. ⟨1872⟩ ‘er sieht aus wie ein herr über viel volk.’ ‘und doch war sein bundschuh zerrissen und die jacke so reisemüde,’ sagte Frida Freytag (1886)8,10. 1904 da kommt die straßen noch ein zug,/ und vor die schaar tritt einer her/ im bauernkleid mit bundschuhn an jugend 730a. 1958 er schlug vor, kurze hosen, möglichst lederhosen, weiße hemden, weiße strümpfe und bundschuhe anzuziehen Brězan gymnasiast 145. 2006 Ralf Willrich, .. seit jahren begeisterter ‘freizeit’-kelte, bärtig, in typisch karogemusterter kleidung und bundschuhen, stellt das programm der kommenden monate vor Rhein-ztg. (18.4.), IdS-arch. 2 aufruhr, aufstand, revolte; zunächst in bezug auf die bauernaufstände zwischen 1493 und 1517 im vorfeld des dt. bauernkriegs. nach dem 17. jh. meist in historischem kontext: 1514 (es wurde) kein gepot noch verpot gehalten, all oberkeit und erberkeit verworfen, .. so wurdet sölchs bi etlichen andern minen und mins furstentumbs anstossenden nachpaurn angefangen in gestalt und des ansenhens, als sölt oder wölte entlich ain pundschuch daraus werden württ. landtagsakten I 1(1910)138. 1560 sie habend auch bapst Eugenium, ein tugentreichen man, von seinem stůl vnd auß der statt grausamlich vertriben .. vnnd wider ettlich ein bundschů gemachet Pantaleon Iovius 1,8. 1604 etliche bawerßleut vmb Speyr .. begunten ein frey volck zu werden, stelten derohalben ein heimbliche vnnd grosse conspiration zu werck, welche mit gemeinem name bundschuch genennt J. Mayr epitome 28a. 1658 (er) spricht auch des Dions bekandten feinden zu ..; weiln aber der mitwissere dieses bundschuchs viel, ist die sach endlich außgebrochen, und des Dions schwester und gemahlin der Aristomache und Arete hinterbracht worden Kunowitz Nepos 152. ⟨1768⟩ während der zeit in Dänemark der landeigenthum sich wieder unter die krone füget, .. wurde die absicht des bundschuhes und andrer nicht undeutlich bezeichneter bewegungen von den kaisern kaum empfunden Möser 6,XIII A. 1859 die grollende bauernbewegung und die durch die früheren bundschuhe und den armen Konrad unbedingt konservativer gewordene stimmung des adels (wäre) mehr hervorgehoben worden Engels in: Marx/E. (1956)29,604. 1908 bereits waren die unterdrückten bauern .. gewaltsam aufgestanden, .. so unter anderem .. 1493 im Elsaß, wo die bewegung zum ersten male unter dem namen ‘bundschuh’ auftrat Bebel ausgew. reden 1,466 B. 1999 Duden, wb. dt. spr. 2,685c.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
buttern
Zitationshilfe
„bundschuh“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/bundschuh>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)