Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

bus, m

Fundstelle: Band 5, Spalte 1040, Zeile 25 [Stöwer]
BUS m.   lehnwort aus engl. bus subst. als kurzform aus dem dat. pl. lat. omnibus ‘für alle’. erstbelege mit bezug auf England oft in anführungszeichen. großes von pferden gezogenes fuhrwerk, dann kraftfahrzeug zur beförderung vieler fahrgäste, häufig als öffentliches verkehrsmittel: 1844 man denke sich nun das ganze (bild von Edinburgh) .. in kurzer zeit dem in den straßen in einem kleinen ‘bus’ umherirrenden in stets neuen .. rasch vorüberfliegenden gruppen sich zeigend Kohl reisen in Schottland 1,47. 1866 bunt und in allen möglichen farben, wie die ‘bus’ bemalt sind, mit ihren .. oben winkenden extratafeln gartenlaube 110a. 1925 der moderne bus ist nicht nur schneller, sondern er ist auch bequemer im auf- und absteigen umschau 138. 1970 sie nahmen den bus viertel nach eins und standen auf der hinteren plattform Otto Josef 7. 2003 sie war schon alt, .. als sie in einen bus stieg, mit einer reisegesellschaft nach Rußland fuhr Timm beispiel 29.

bussen, vb.

Fundstelle: Band 5, Spalte 1055, Zeile 46 [Gante]
BUSSEN vb.   abl. von wohl lautmalendem buß m. ‘kuß’, vgl. 1530 grusse mume Lenen vnd gib ir einen bus von meinet wegen Luther brw. 5,378 W.; teils auch mit umlaut. küssen, jmdm. einen kuß geben. umgangssprachlich; jünger überwiegend mdal.: 1532 pußt mir den jungen Hansen von meinen wegen Luther brw. 6,271 W. 1595 die im tage der jungfrawen son verkeuffen vnd creutzigen, des nachts aber Veneris tochter hertzen vnd bussen Hennenberger landtaffel 96. 1689 bussen .. basiari in: provinzialwörter 605a H. ⟨v1709⟩ Franciscus Xaverius demüthiget sich alhier dergestalt, daß er den armen krancken dienet und aufwartet, ist noch nicht genug; er küst und büst auch solche preßhaffte tropffen, .. er saugt und sutzelt auch aus dero abscheulichen geschwären das eyter heraus Abraham a s. Clara kramer-laden (1710)3,79. 1785 in: provinzialwörter 733a H. ⟨1888⟩ darauf .. sang er ein anderes liedl ..: ‘vormittog buß’ ih –/ wos buß’ ih?/ mei dirndl in da ghoam (im geheimen) ..’ Rosegger ges. w. 12(1914) 71. 1926 sie glaubte, daß er sie bussen werde Grogger Grimmingtor 24. 1985 ns. wb. 2,1025.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
brautnacht butterschmalz
Zitationshilfe
„bussen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/bussen>, abgerufen am 28.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)