Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

byssus, m

Fundstelle: Band 5, Spalte 1075, Zeile 34 [Exo]
BYSSUS m.   mhd. bisse. mnl. bis(se); me. bīs, bis(s)e, bissus, ne. byssus. lehnwort aus lat. byssus m. oder afrz. bisse, bysse, bissus m. (f. ), die auf gr. βύσσος m. zurückgehen. ahd. nur einmal bei Notker wohl als lateinisches wort in volkssprachlichem kontext (vgl. Lloyd/S. et. wb. ahd. 2,121f. bissîn adj.): ⟨v1022⟩ unde uuas iz ûzer bissinemo garne. sô iz târ in lande sito ist. târ der flahs uuahset. ter bissus heizet Notker 1,786,3 P. vgl. auch got. einmal wohl als griechisches wort in volkssprachigem kontext (vgl. got. bibel 21,147 S.). feiner, kostbarer stoff aus verschiedenen materialien, besonders seide der muschel pinna nobilis L.: ⟨1130/40⟩ ein phellel der heiz pissus bücher Mosis 59 D. ⟨u1275⟩ der karge rîche vert von hûs/ in purpur unde in bisse Konrad v. Würzburg klage 225,62 Sch. ⟨14.jh.⟩ von pisse glanzü claider bereitt/ wurden uff die ros gestracht göttweiger trojanerkrieg 17710 DTM. u1466 dorinn opffer ein ieglicher was er vermag. etlich opffern golt vnd silber vnd edel gesteine: etlich bissus vnd purpur vnd coccum 1. dt. bibel 5,7 LV. 1534 die künig bekleyden sich mit bysso, das ist das reynste vnnd hübschest leinen tůch Eppendorff Plutarch, sprüch 278. 1594 bey den Indianern durffte niemand denn die vom adel den koͤstlichen seiden leinwad, so man byssum nennet, tragen Spangenberg adelspiegel (1591)2,284a. 1652 deß leinwaths .. ist ein theil so edel, daß ein stück von zwey vnd zwantzig brabantischen elen wol hundert cronen gilt ..: demnach weit köstlicher als der byssus, von deme die alten so viel melden Freyberger germania (1650)2,178. 1733 will das thier sich irgendwo veste setzen, so geschiehet es abermalen durch das zünglein, durch dessen höhle .. die faden gezogen, und dadurch die ancker geworffen werden, wovon das mehrere bey der steck=muschel pinna, und der davon gespunnenen seide bysso Scheuchzer kupfer-bibel (1731)3,712b. 1753 in einem dieser zimmer fand Sem dreyssig gigantische leichen, in byssus gekleidet Wieland I 3,509 ak. 1802 seide von muscheln .. allein die pinna marina bringt viel feinere seide zuwege, und daraus sollte der byssus der alten gemacht sein Kant 9,348 ak. ⟨1892⟩ Cassandra und Lisa .. tragen beide ein einfaches .. peplum aus weißem, .. flutendem byssus Hofmannsthal ged. u. kl. dr. (1911)53. 1968 lex. kunst 1,397a. 2005 er vermutet, dass es sich bei dem stoff um byssus, um muschelseide handeln könnte spiegel 41,164b.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
buttern
Zitationshilfe
„byssus“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/byssus>, abgerufen am 04.12.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)