Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

cafeteria, f

Fundstelle: Band 5, Spalte 1079, Zeile 14 [Particke]
CAFETERIA f.   lehnwort aus engl. cafeteria subst. kleines café oder schnellrestaurant mit selbstbedienung. häufig in einem größeren gebäude befindlich und einer übergeordneten einrichtung zugehörig: 1939 am nächsten morgen, in New York, beim frühstück, in einer cafeteria, war er wieder sehr traurig K. Mann in: dt. lit. im exil 96 K. 1966 von der terrasse der caféteria aus .. können die besucher diese neue errungenschaft des tierparks besonders gut genießen berl. ztg. (14.10.)12b. 2003 sie (mädchen) waren, um genau zu sein, von einer schönheit, die ich bislang nur aus den cafeterias von jura-fakultäten kannte in: Seidl Berl. 185.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
Zitationshilfe
„cafeteria“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/cafeteria>, abgerufen am 25.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)