Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

cent, m

Fundstelle: Band 5, Spalte 1086, Zeile 50 [Particke]
CENT m.   lehnwort aus lat. centum num., jünger übernahme aus engl. cent subst.; für älteres zent f. aus mlat. centa num. s. 1DWB 15,634. der hundertste teil einer währungseinheit, rechnungsmünze einer bestimmten währung. zur angabe von geldbeträgen überwiegend im sing.: 1737 und auf die erste messe/ wird cent pro leut bezahlt, und vierfach interesse Henrici ged. (1727)4, 195. 1797 so giebt auch an kopf= und gewerbesteuer jeder, der kein bestimtes amt oder gewerbe hat 50 cent bis 10 dollar Ebeling erdbeschr. Nordamerika (1793)4,308. 1812 der preis des leitfadens ist für Hamburg 1 mk. cour. außer Hamburg 1 frank 75 cent stats- u. gel. ztg. (Hamb.)171,5a. 1867 die baumwollfaser, früher zu 50 cents per pfund producirt, wird später mit grösserem profit .. zu 10 cents verkauft Marx kapital 1,379. 1913 Allan kostete diese loge keinen cent Kellermann tunnel 11. 1998 nicht einen cent will Malaysias premierminister .. vom IWF (internationaler währungsfonds) annehmen focus 7,195b. 2013 für das ei, immerhin das tageswerk eines tieres, gibt der deutsche kunde im schnitt 25 cent aus zeit (21.2.), DWDS-arch.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
Zitationshilfe
„cent“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/cent>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)