Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

chagrinieren, vb.

Fundstelle: Band 5, Spalte 1088, Zeile 32 [Particke]
CHAGRINIEREN vb.   lehnwort aus frz. chagriner vb. oder abl. von chagrin m. sich betrüben, bekümmern; kränken: 1671 es sey eine unmügliche, sich selbst contradicirende, alle vernunft chagrinirende sache Leibniz dt. schr. 1,283 G. 1700 ich habe mich .. so chagrinirt, daß ich darüber die ruhe suchen muste Ettner apotecker 157. 1795 ich bin sensible, ich konnte nicht sehen, wie sie sich chagrinirte Gotter schausp. 242. 1820 (ich) erhielte .. das manuskript zurück, .. weil man mir .. meiner krallen halber keine amüsante schreibart zutraut. so was chagriniert E. T. A. Hoffmann 10,131 G. ⟨1883⟩ die königin ist chagriniert, und an diesem allerhöchsten chagrin müssen wir uns vorläufig genügen lassen Fontane (1919) I 1,365 jub.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
Zitationshilfe
„chagrinieren“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/chagrinieren>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)