Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

chaiselongue, f

Fundstelle: Band 5, Spalte 1088, Zeile 68 [Particke]
CHAISELONGUE f.   lehnwort aus frz. chaise longue f. ; selten auch mask. oder neutr. liegesofa mit gepolsterter kopflehne: 1787 sie (jäger und ritter) gebrauchten keine .. niedrigen fenster, durch die man bequem von einer chaise longue auf ein nah gelegenes blumenquartier sehen kann Hennings kl. ökon. schr. 1,69. ⟨1840⟩ wollen euer exzellenz einstweilen diesen chaiselongue versuchen Nestroy 10,336 B./R. ⟨1880⟩ Lotti trat in ein großes, freundliches gemach, in dessen mitte auf einer mit lichtblauem atlas überzogenen chaiselongue eine junge dame lag Ebner-E. 3(1905)96. 1910 er zog einen anderen schwarzen anzug an und las auf seiner chaiselongue das tagblatt Döblin in: sturm 229a. 1967 die menschen sind um diese zeit/ auf ihrem breiten chaiselongue/ und essen warmes brot Kirsch landaufenthalt 21. 2004 lag zu beginn des romans Fania sehnsüchtig neben Vera im alten ausrangierten ehebett, so umarmt sie am ende eine schöne, mütterliche geliebte auf deren eleganter chaiselongue n. zürch. ztg. (22./23.5.)37b.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
Zitationshilfe
„chaiselongue“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/chaiselongue>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)