Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

chancenlos, adj.

Fundstelle: Band 5, Spalte 1093, Zeile 7 [Particke]
CHANCENLOS adj.   abl. von chance f. ohne aussicht auf erfolg: 1879 die mir nahegelegten productivassociationen kennzeichnete ich als zunächst chancenlos Dühring gesch. nationalökon. 570. 1930 die bemühungen des doktors, sich an der eigenen glatze aus dem dreck zu ziehen, müssen von stunde zu stunde .. chancenloser werden Polgar gelegenheit 136. 1965 die zweitplacierten der europäischen gruppen hofften umsonst und insgeheim auf einen verzicht dieser chancenlosen teilnehmer wochenpost 51,29c. 2005 in keiner phase des matches wirkte er wie die nr. 203 der weltrangliste und .. wie ein chancenloser aussenseiter n. zürch. ztg. (20.1.)39c.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
Zitationshilfe
„chancenlos“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/chancenlos>, abgerufen am 27.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)