Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

chartern, vb.

Fundstelle: Band 5, Spalte 1108, Zeile 60 [Blanck]
CHARTERN vb.   lehnwort aus engl. charter vb. (ein schiff, ein flugzeug u. dgl.) mieten. selten ‘jmdn. für etwas anwerben’: 1863 dies geschäft erfordert weitaussehende aufmerksamkeit, denn um dem bedarf in 1864 begegnen zu können, müssen schon jetzt die schiffe gechartert werden Güssefeld brw. 13 G. ⟨1912⟩ sie scheint mich für einen masseur zu halten, der von ihrem gatten für sie gechartert ist G. Hauptmann ausgew. prosa 2,67 M. 1965 man konnte dieses schiff in Tromsö chartern Pillewizer gletscherland 35. 2016 bevor er 2010 seine firma Öger tours an Thomas Cook verkaufte, charterte sie urlaubsflieger bei Sunexpress berl. morgenpost (8.6.), onlineqeulle.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
Zitationshilfe
„chartern“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/chartern>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)