Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

chesterkäse, m

Fundstelle: Band 5, Spalte 1116, Zeile 40 [Particke]
CHESTERKÄSE m.   lehnbildung zu engl. Cheshire cheese subst. fetter hartkäse von rot- oder hellgelber farbe: 1719 (in einer aufli-stung von rezepten) chesterkäse zu bereiten Martius magie 361 faks. 1783 das schöne weizenbrod, nebst butter und chesterkäse halten mich für die spärlichen mittagsmahlzeiten schadlos Moritz England 18 DLD. ⟨1822/4⟩ den schluß macht herrlicher chester=käse, der .. in ganzen hemisphären aufgetragen wird Börne 2,53 R. 1898 es (war) eine mit chesterkäse belegte weißbrotschnitte, die aber derart gebacken war, daß käse und weißbrot eine höhere einheit bildeten Fontane (1919) II 2,55 jub. 1932 chesterkäse, wohlschmeckender vollfetter käse; englisch, aber auch schwedisch und holländisch lex. hausfrau, DWDS-arch. 1976 ‘big mäc’ heißt der stolz der firma, das ‘riesending’ aus zwei lagen gegrilltem hackfleisch zwischen drei lagen getoastetem brötchen, .. zerlaufenem chesterkäse spiegel 16,232a. 2000 etwas chesterkäste in silberpapier, dazu Droste-schokoladenpastillen sollten mir über die runden helfen zeit (13.4.), DWDS-arch.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
Zitationshilfe
„chesterkäse“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/chesterk%C3%A4se>, abgerufen am 30.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)