Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

chiromantie, f

Fundstelle: Band 5, Spalte 1123, Zeile 12 [Particke]
CHIROMANTIE f.   lehnwort aus lat. chiromantia f., das seinerseits auf gr. χειρομαντεία f. zurückgeht. zur weiteren herkunft s. hdwb. aberglauben 2,37f. ; bis ins 18. jh. fast ausschließlich in der lateinischen form. zu den weiteren nebenformen s. frnhd. wb. 8,853; s. auch handkunst f. (1DWB 4,2,399f. ). handlesen, die deutung der beschaffenheit der handlinien als form der wahrsagerkunst; im erstbeleg personifiziert. überwiegend pejorativ: ⟨n1400⟩ ciromancia, nach henden und nach des teners (d. i. innenfläche der hand) kreisen hübsche warsagerin Johannes v. Tepl ackermann 129 K. ⟨1536?⟩ chiromantia ist das gestirn im menschen .. und ist in henden, füssen und in andern lingen des leibs Paracelsus I 10,658 S. 1595 (Johannes) gieng auch sehr viel mit der chiromantia und anderen seltzamen dingen umb Hennenberger landtaffel 182. 1605 (wer) merckt auff vogelgeschrey/ vnd auff chiromantzey/ vnd falsch chymisten glaubt/ der ist der sinn beraubt Petri weissheit [Ddd 6b]. 1669 vermittelst der chiromantia sahe (er), daß mir mein fatum eine gefängnus androhe, die leib= und lebensgefahr mit sich brächte Grimmelshausen Simplicissimus 151 Sch. 1712 chiromantia ist eine kunst, aus denen linien der hände eines menschen leibes= und gemüths=beschaffenheit zu erkennen Marperger natur-lex. 324. 1799 wenigstens in lügen und chiromantie/ war keine zigeunerin klüger als sie Kortum jobsiade 1,29. 1828 der herrschende hang nach astrologie, alchymie, chiromantie und der aberglauben aller art zog die naturphilosophie ins absurde W. Menzel dt. lit. 1,160. 1868 ich lache über die chiromantie, und fühle nichtsdestoweniger eine abergläubische freude, wenn ich eine zusammenstellung entdecke, welche die zigeunermütter eine glückliche zu nennen pflegen in: Pückler-M. brw. 1,1,373 A. 1922 die chiromantie (glaubt,) anlagen links und das im leben erreichte rechts an den falten der .. hohlhände unterscheiden zu müssen Schleich alltäglichkeiten 12. 1984 wie bei der chiromantie, der handlesekunst, und der astromantie, der zukunftsdeutung aus den sternen, lassen sich mit genügend phantasie aus praktisch allen objekten bezüge zum ratsuchenden konstruieren zeit (3.2.), DWDS-arch.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
Zitationshilfe
„chiromantie“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/chiromantie>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)