Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

chirurgie, f

Fundstelle: Band 5, Spalte 1124, Zeile 13 [Particke]
CHIRURGIE f.   lehnwort aus lat. chirurgia f., das seinerseits auf gr. χειρουργία f. ‘handarbeit, ausübung eines handwerks’ zurückgeht. bis mitte des 17. jhs. überwiegend in der form chirurgia mit lateinischer flexion. vgl. auch wundarznei f., wundarzneikunst f. (s. 1DWB 14,2,1769). zum verhältnis zwischen chirurgie und akademischer medizin s. Ridder chirurgie 64f. und chirurg m. ; zur historischen entwicklung und institutionalisierung s. Meyers großes taschenlex. 4,259a. die behandlung von krankheiten und verletzungen durch operative eingriffe (als teilgebiet der medizin und als lehre, wissenschaft), älter auch ‘wundheilkunde’; jünger auch metonymisch für die zuständige abteilung im krankenhaus: 1497 nün wil ich dich leren die curierung .. nach dem aller gemeinsten vnnd gebruchlisten weg so ich ie erkant hab die durch die alten doctores vnnd lerer disser künst in cirrurgia Brunschwig cirurgia 186b faks. 1517 nach ordenlicher vorbeschribung der anatomy des inneren vnd vsszeren menschens .. erfordert gschickte ordnung in die chirurgy zůgriffen, zůfellige schaͤden der menschen zů curieren vnd heylen Gersdorff wundartzney 19a. 1562 weil die chirurgia oder wundtartzney zů vnsern zeiten vonn doctoren auff die barbierer, bader vnd andere gůte leüt gefallen ist, .. hat mich .. die lieb gegen dem nechsten bezwungen, ainen sichern vn̄ leichten weg (das vorliegende lehrwerk) mit gůttem gewissen zůbrauchen anß liecht zů bringen Phaedro chirurgia A 4a. 1648 vnd sind solche flores (salzkristalle) in chirurgia vielfältig zugebrauchen vnter emplastra (pflastern) vnd unguenta (salben), dan sie sehr trocknen vnd zusamen ziehen Glauber distillir-kunst 1,77. 1683 herr Wilhelm verstunde sich auf die chirurgie, derowegen verbande er ihme (dem advocat) seine hand, und die gehauene wunde auf der linken achsel Beer sommer-täge 152 HND. 1712 chirurgie, wund-artzney-kunst, ist eine kunst, welche die äusserliche kranckheiten und gebrechendes menschlichen leibes durch ordentliche application der hand, zu heilen lehret Marperger natur-lex. 324. 1757 (zink sei) zu der chirurgie in pflastern und pulvern höchst nützlich samml. wiss. u. kunst-stücke 333. 1826 uebel genug ist’s schon, daß an sich reich begabtere menschen gefunden werden, die wahrhaft nur aus ungeduldig übereilter verzweiflung .. sich der chirurgie (handwerk) und der geburtshülfe .. in die arme werfen Leupoldt Paieon 348. 1879 unsere chirurgie hat seit 2000 jahren glänzende fortschritte gemacht; die ärztliche wissenschaft in bezug auf die inneren verhältnisse des körpers, in die das menschliche auge nicht hineinsehen kann, hat keine gemacht Bismarck reden 8,31 K. 1922 er dachte an die medizin, und zwar an die chirurgie, er stellte sich vor, wie er durch den operationssaal schritt und anweisungen zur behandlung des patienten erteilte Inglin welt 429. 1967 seine einzige erholung bestand darin, am nachmittag, wenn er aus der chirurgie kam, eine stunde in den Kensington-gärten spazierenzugehen Andersch Efraim 125. 2010 ein großer teil der 17.000 patienten, die jedes jahr in deutschen krankenhäusern an fehlerhaften behandlungen sterben, dürften fehlern in der chirurgie zum opfer fallen zeit(26.4.), DWDS-arch.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
Zitationshilfe
„chirurgie“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/chirurgie>, abgerufen am 30.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)