Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

2christ‐.

Fundstelle: Band 5, Spalte 1139, Zeile 53 [Arbeitsstelle/Bambek]
2CHRIST‐. ca. 150 zuss. mit dem personennamen Christ(us): ‐abend m. heiligabend, 24. dezember: 1343/9 dt. mystiker 1,27 P. 1944 Merker handvoll 215. ‐baum m.: 1799 Jean Paul I 8,33 ak. 2005 n. zürch. ztg. (7.12.)27d. ‐bescherung f.: 1824 Immermann 15,32 B. 1950 L. Curtius welt 72. ‐kind n. (s. d.). ‐markt m.: 1742 belustigungen d. verstandes 21,421 Sch. 1976 brand.-berl. wb. 1,888. ‐messe f. weihnachtsgottesdienst in der nacht vom 24. zum 25. dezember: ⟨u1336⟩ Stagel 47 DTM. 1962 Marg Demetrius 2,325. ‐mette f. weihnachtsgottesdienst in der nacht vom 24. zum 25. dezember: ⟨1836⟩ Schumann (1891)1,237. 2016 frankf. allg. ztg. (27.12.)4c. ‐monat m. dezember: ⟨v1495⟩ Arnpeck bayer. chr. 621 L. 1994 frankf. allg. ztg. (15.10.)B3c. ‐nacht f. die nacht zwischen dem 24. und 25. dezember: 1401 Stromer in: (Nürnb.) chr. dt. städte 1,105. ⟨v1957⟩ Fürnberg 4,134 ak. ‐tag m. (s. d.). ‐wurz f. volkstümliche bezeichnung für mehrere pflanzen, meist nießwurz (helleborus niger): 14.jh. ahd. gl. 3,556,5 S./S. 2003 tagesspiegel (28.12.), DWDS-arch.

christkind, n

Fundstelle: Band 5, Spalte 1141, Zeile 49 [Arbeitsstelle]
CHRISTKIND n.   zuss. mit dem personennamen Christ(us). besonders in 2 auch in der form christuskind. 1 an Jesus Christus orientierte engelhafte (kinder)gestalt, die (im kindlichen glauben) zu weihnachten die geschenke bringt: 1530 wie man die kinder leret sanct Niclas und dem christkind fasten, das sie jhn sollen des nachts bescheren Luther w. 30,2,352 W. 1794 nach dem eßen eröfneten sich .. die flügel des seitenzimmers .. hier hatte das christkind noch einmal das ganze füllhorn seiner gaben ausgeschüttet schles. provinzialbl. 20,560. ⟨1828⟩ sie sagen immer, das christkind zöge ein und bescheerte in den häusern, nun so ist es unsrer thür vorüber gegangen Tieck (1828)21,178. u1860 so bitt’ ich denn, vergiß nicht mein,/ christkind in deinem strahlenschein Halm ausgew. w. 1,66 Sch. 1930 die kinderchen schreiben auf vierzeilig liniertem papier briefe an das christkind Polgar gelegenheit 86. 1950 am meisten schmerzt mich der verlust eines puppentheaters, das einmal das christkind brachte L. Curtius welt 71. 2000 er begann plötzlich an den heiligen abend zu glauben wie an das christkind Hilbig provisorium 229. 2 Jesus Christus als neugeborenes kind. häufig in künstlerischen darstellungen: 1572 das dieses vnser christkind in der beschneidung ist genent worden Jhesus Buchinger postilla 17a. 1649 als .. dise geistlich fraw .. vor dem altar .. gebettet, da hat sich das hültzin christkind auß der mutter-schoß erhebt, als ob ein leben in ihm wär Stengel stammenbuech 375. 1711 auf denen ducaten aber siehet man an statt des gedachten wappen-schildes, die heilige mutter gottes mit dem christ-kinde Dewerdeck müntz-cabinet 115. 1791 eine madonna mit dem christkinde und dem kleinen Johannes hat alle vorzüge der farbe und des fleisches Forster 9,63 ak. 1829 die göttliche jungfrau kniet halb lächelnd in mutterliebe, halb anbetend vor dem schlafenden christkinde Hase erinn. (1896)12. ⟨1878⟩ sehen sie, die Maria hat ihr christkind aus den händen fallen lassen Fontane ges.-ausg. [1925] I 2,471. 1924 unser kleines wird .. in einem kerker geboren und bekommt nur stroh unter sich .. wie das heilige christkind Federer wander-gesch. 53. ⟨v1957⟩ alle (hatten) das christkind vergessen, das drüben, weit, weit weg, in seiner steinernen krippe lag Fürnberg 4,131 ak. 2016 die bemalte, 110 zentimeter hohe holzskulptur des heiligen Christopherus samt christuskind auf den Schultern aus dem 16. Jahrhundert frankf. allg. ztg. (10.12.)15e.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
Zitationshilfe
„christkind“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/christkind>, abgerufen am 27.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)