Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

clochard, m

Fundstelle: Band 5, Spalte 1155, Zeile 25 [Luther]
CLOCHARD m.   lehnwort aus frz. clochard m. wohnsitzloser, auf der straße lebender (meist in einer großstadt). oft auf französische verhältnisse bezogen: 1940 wer fragt viel nach herkunft und werdegang dort in den baracken und hallen .. in denen clochards und millionäre nebeneinander wohnen, essen, trinken, miteinander spielen und arbeiten? pariser tagesztg. (31.1.), DWDS-arch. 1997 Pfeiffer schimpfwb. 74b. 2014 auf dem Boulevard Haussmann schiebt sie den Matisse zwischen das gerümpel eines clochards, der in einem hauseingang übernachtet spiegel 4,108a.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
Zitationshilfe
„clochard“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/clochard>, abgerufen am 27.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)