Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

cornichon, n

Fundstelle: Band 5, Spalte 1161, Zeile 69 [Luther]
CORNICHON n.   lehnwort aus frz. cornichon m. kleine, in eine saure, gewürzte flüssigkeit eingelegte gurke. meist im plur.: 1833 sind sie (gratins) von vögeln, so müssen diese mit croutons, kleinen zwiebeln, cornichons .. garnirt werden Krünitz encycl. 157, 99. 1861 man .. spickt die obere seite (des fischstückes) mit schönen, grünen cornichons Veit kochkunst 2,246. 1903 ganz kleine, grüne cornichons (gurken) reibe man mit einem tuch ab, .. lege sie in kochenden, guten weinessig mit salz und lasse sie darin aufkochen Schneider-Sch. kochschule 556. 1962 ferner stehen pfeffer und salz und allerlei soßen da, .. gehackte cornichons, worcestersauce, tabasco zeit (18.5.), DWDS-arch. 2009 auf sechs .. tischen wachsen sträucher aus cornichons, bäume aus spargel, brokkolibüschchen spiegel 26,145a.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
Zitationshilfe
„cornichon“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/cornichon>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)