Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

couch, f

Fundstelle: Band 5, Spalte 1162, Zeile 55 [Luther]
COUCH f.   lehnwort aus engl. couch subst., vgl. auch frz. couche f. gepolstertes sitz‐ und liegemöbelstück mit niedriger rückenlehne und armlehnen, sofa: 1937 von der essenszeit bis nach der kaffeezeit hatte der rittmeister Joachim von Prackwitz wütend auf seiner couch gelegen Fallada wolf 663. 1974 in den puritanisch‐christlichen gesellschaften, vor allem in den USA, hat schon vor langer zeit die couch des psychiaters die funktion des beichtstuhls übernommen Helle familie 28. 2015 Phua sitzt im modell RS 10565, einer landschaft von einer couch, und fingert an einem schalter in der lehne herum spiegel 8,82b. jünger phraseologisch in anlehnung an die funktion der couch in der psychoanalyse in verbindungen wie jmdn. auf die couch legen jmdn. psychologisch analysieren: 1976 in Amerika .. hat jetzt ein politikwissenschaftler und China-experte .. auch das leben Mao Tse‐tungs analysiert, den großen vorsitzenden sozusagen auf die couch gelegt zeit (24.9.), DWDS-arch. 2013 wenige wochen vor ablauf seines jubiliäumsjahres .. wurde Jean Paul auf die couch der psychoanalytiker gelegt nürnb. ztg. (18.11.), IdS-arch.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
Zitationshilfe
„couch“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/couch>, abgerufen am 05.08.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)