Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

dabei-.

Fundstelle: Band 6, Spalte 20, Zeile 39
DABEI-. in den zuss. mit vb. wird die verbale handlung in modaler hinsicht charakterisiert. 1 verben, die das sich-befinden in unmittelbarer nähe eines objekts, das sich-dorthin-bewegen oder das dorthin-verbringen bezeichnen. a intrans und, seltener, refl. verwendete verben: -bleiben vb. -gehen vb.: u1425 frankf. amtsurk. 409 B. -kommen vb.: 1626 Gottfried Sardi, fortification (1623)1,47. ⟨1696⟩ Grüwel bienen-kunst (1719)46. -legen vb. a. -liegen vb. -machen vb.: 1628 Myricianus Thomas, spiegel 199. -sein vb. 1. -sitzen vb. -stehen vb. b trans. verwendete verben: -bauen vb.: 1671 Pinto, reisen 208. -fügen vb. -gehen vb. -haben vb. 1. -lassen vb.: 1683 ars tinctoria 105. 1796 Goethe IV 11,149 W. -legen vb. b. -mahlen vb.: 1718 Fricke templum 19. -mischen vb.: 1784 Hahnemann schäden 50. -schreiben vb. -setzen vb. -stecken vb.: 1779 Leisewitz tgb. 1,98 M./L. -stellen vb.: 1607 Spangenberg ausgew dicht. 49 M. -tun vb.: 1528 Luther w. 26,148 W. -zeichnen vb.: 1619 Prätorius syntagma 3,90 B. 2 das mitwirken, beteiligtsein bei handlungen bezeichnende verben: -haben vb. 2. -sein vb. 2.

dabeilegen, vb.

Fundstelle: Band 6, Spalte 21, Zeile 35
DABEILEGEN vb.   in unmittelbare nähe legen, dazulegen. a refl. verwendet von personen, selten: ⟨2.h13.jh.⟩hs.u1430 Hector deth syn helm vom heubt, so zurhauwen als er was, er warff den schilt zur erden und leyt sich da by Lancelot 2,799 DTM. b trans. verwendet, auf gegenstände gerichtet: ⟨2.h13.jh.⟩hs.u1430 das ist uwer anfrauw, herre, die man nennet Marche die koniginne. nu legent uwers alten vatters lichnam darby, das hatt sie also bescheiden gehabt da sie verschied von dißem ertrich Lancelot 2,527 DTM. ⟨1586⟩ das crucifix und die h. darbeigelegte bibel ev. kirchenordn. 2,215a S. 1797 ein bäckerjunge warf ein, auf der gasse gefundenes neugebohrnes kind in den glühenden ofen, um sich hundert guineen zuzueignen, welche wahrscheinlich die mutter, welche wünschte, unbekannt zu bleiben, dabeigelegt hatte Bülow Nordamerika 1,200.

dabei-.

Fundstelle: Band 6, Spalte 20, Zeile 39
DABEI-. in den zuss. mit vb. wird die verbale handlung in modaler hinsicht charakterisiert. 1 verben, die das sich-befinden in unmittelbarer nähe eines objekts, das sich-dorthin-bewegen oder das dorthin-verbringen bezeichnen. a intrans und, seltener, refl. verwendete verben: -bleiben vb. -gehen vb.: u1425 frankf. amtsurk. 409 B. -kommen vb.: 1626 Gottfried Sardi, fortification (1623)1,47. ⟨1696⟩ Grüwel bienen-kunst (1719)46. -legen vb. a. -liegen vb. -machen vb.: 1628 Myricianus Thomas, spiegel 199. -sein vb. 1. -sitzen vb. -stehen vb. b trans. verwendete verben: -bauen vb.: 1671 Pinto, reisen 208. -fügen vb. -gehen vb. -haben vb. 1. -lassen vb.: 1683 ars tinctoria 105. 1796 Goethe IV 11,149 W. -legen vb. b. -mahlen vb.: 1718 Fricke templum 19. -mischen vb.: 1784 Hahnemann schäden 50. -schreiben vb. -setzen vb. -stecken vb.: 1779 Leisewitz tgb. 1,98 M./L. -stellen vb.: 1607 Spangenberg ausgew dicht. 49 M. -tun vb.: 1528 Luther w. 26,148 W. -zeichnen vb.: 1619 Prätorius syntagma 3,90 B. 2 das mitwirken, beteiligtsein bei handlungen bezeichnende verben: -haben vb. 2. -sein vb. 2.

dabeiliegen, vb.

Fundstelle: Band 6, Spalte 21, Zeile 50
DABEILIEGEN vb.   in unmittelbarer nähe liegen. a selten mit persönlichem subjekt: ⟨1.h14.jh.⟩ her leite si in eine zistern./ wechtere met lucern/ des nachtes dabi lagen,/ di der hute phlagen Helwig kreuz 409 H. b mit unpersönlichem subjekt: ⟨1737⟩ so soll auch ein schiffer nach gelegenheit des ortes sein schiff mit guten tauen dergestalt befestigen, daß es sich nicht loßreissen und andere dabey liegende beschädigen könne schiffer (1773)93. 1915 mit jedem briefe hofften mutter, frau, braut, kinder, freunde, deren photographien oft dabeilagen, auf fröhliche rückkehr kriegsbr. gefall. studenten 244 W.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dürftiger
Zitationshilfe
„dabeiliegen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/dabeiliegen>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)