Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

dabevorn, adv.

Fundstelle: Band 6, Spalte 24, Zeile 5
DABEVORN adv.   im kölnischen nbf. dabevorens. zuss. von 1da mit bevor(e)n, zu mnd. dârbevôren Lasch/B. mnd. hdwb. 1,397. mnl. daerbevoren. hd. allein in md. quellen, die auf nd. einfluß schließen lassen. anfangs nur in loser verbindung, im 15. bis 17. jh. in zusammenschreibung vor einem bekannten zeitpunkt, früher oder an einem bestimmten zeitpunkt, der jenem vorausliegt: ⟨u1180⟩hs.A13.jh. wande man in (Heinrich) dâ ze hove niet invernam/ alsô wale sô dâ bevorn herzog Ernst A 1,38 B. 1411 in den jaren unss herren, doi man schreif duisent vierhondert ind eilf jaire, umbtrint s. Remeys missen of enwenich dabevoerenz kölner zunfturk. 2,294 L. 1649 Friedrich de La Serre, spiegel 227.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
damal
Zitationshilfe
„dabevorn“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/dabevorn>, abgerufen am 07.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)