Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

dachkehle, f.

Fundstelle: Band 6, Spalte 37, Zeile 66
DACHKEHLE f.   die schnittlinie zweier, miteinander einen winkel bildender dachflächen: 1572 (daß der sturm die turmspitze) herunter stuͤrtzen muste durch die dachkelen zwischen der kirche vnd dem chor Spangenberg mansfeld. chr. 1,482b. ⟨1804⟩ aus der dachkehle, zwischen dem thurm und dem schloß Goethe w. (1827)42,370. 1964 WDG 1,737a.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
damal
Zitationshilfe
„dachkehle“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/dachkehle>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)