Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

dackel, m.

Fundstelle: Band 6, Spalte 46, Zeile 65
DACKEL m.   abl. zu dachs (s. d. 2), in mdal. verkleinerungsform wie moppel neben mops. in der hochsprache seit etwa 1900: 1901 die schönen dackel unter den bäumen kamen mir vor, als irrten sie in der fremde herum Dehmel ausgew. br. (1922)1,382. 1961 mein dackel jauchzt vor mir herum. karnickel sind sein größter spaß Berger gewaidwerkt 227.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
damal
Zitationshilfe
„dackel“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/dackel>, abgerufen am 02.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)