Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

daherflieszen, vb.

Fundstelle: Band 6, Spalte 81, Zeile 29
DAHERFLIESZEN vb.   1 einherfließen: 1523 also sollen nu alle unsere werck seyn, das sie auss lust und lieb daher fliessen (bearbeitung) Luther w. 12,333 W. 1640 das hertzleid ist so groß, der vnfall ist so schwer/ die thränen fliessen mir als eine fluth daher Ehrenhold lobes-gedancken C 3b. 1793 jezo erhub sich/ Nestor mit holdem gespräch, der tönende redner von Pylos,/ dem von der zung’ ein laut wie des honiges süsse daherfloss Voss Homer 1,12. 1911 infolgedessen wird man in der vorrede .. mit mythologie überschüttet, in den liedern selbst .. fließt sie spärlicher daher Kretzschmar lied 1,87. 2 von ungefähr auf den betrachter zu fließen: 1531 (als die prinzessin) ersahe wie das diß faß im wasser daher floß, befalch sy man solts jr zuͦbringen Hedio Josephus 1,35a. ⟨1714⟩ kommen aber balcken und bauhöltzer auff dem wasser daher geflossen, reissen sie den (als reuse durch den fluß gezogenen) zaun bald nieder Mel schau-bühne (1732)1,188.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
damal
Zitationshilfe
„daherflieszen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/daherflieszen>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)