Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

dahingabe, f.

Fundstelle: Band 6, Spalte 97, Zeile 14
DAHINGABE f.   preisgabe, opferung. abl. zu dahingeben: 1872 seine heroische, alles vergessende und alles opfernde dahingabe an die idee des rechts Ihering kampf 68. 1942 motiv des tausches an sich ist das begehren nach einem gebrauchswert im besitze eines andern gegen dahingabe eines nichtgebrauchswertes aus dem eigenbesitz Marbach mittelstand 234.

dahin-.

Fundstelle: Band 6, Spalte 91, Zeile 52
DAHIN-. in den zuss. mit vb. wird die verbale handlung in modaler hinsicht charakterisiert. 1 handlung, deren richtung oder ziel nicht näher bestimmt ist. a im raum verlaufende oder als solche vorstellbare gleichförmige, richtungslose bewegung. intrans. verwendete verben: -blicken vb.: 1916 Däubler sichel 124. -blitzen vb.: ⟨1910⟩ G. Hauptmann (1942) I 6,43. -brausen vb. -dröhnen vb.: 1892 Bierbaum ged. 48. -eilen vb. 1. -fädeln vb.: ⟨1850⟩ Stifter 4,1,118 S. -fahren vb. 1. -fegen vb. a. -flattern vb. -fliegen vb. 1. -fließen vb. 1. -fluten vb. -gaukeln vb.: ⟨1875⟩ Hamerling s. w. 8,275 R. -gehen vb. 1. -geisten vb.: ⟨1829⟩ Mörike 1,62 M. -gleiten vb. 1. -hasten vb.: ⟨1940⟩ Becher abschied (1948)238. -holpern vb.: ⟨1867⟩ Anzengruber 20,93 C. -humpeln vb.: 1844 Heine s. w. 2,312 W. -hüpfen vb.: ⟨1529⟩ Agricola sprichw. (1534)I 6b. 1946 Gerlach vierfüssler 83. -hurteln vb.: ⟨1905⟩ Morgenstern galgenlieder (1933)88. -huschen vb.: 1865 Brehm thierleben (1864)2,139. 1965 welt 245,9. -irren vb.: ⟨1862⟩ Strausz ges. schr. 5,251 Z. -jagen vb. a. -keuchen vb.: ⟨1858⟩ M. Hartmann ges. w. (1873)4,283. -klingen vb.: 1916 Bonsels indienfahrt 70. -kriechen vb.: 1906 Heym dicht. 1,611 Sch. 1962 Jacobs bewegung 361. -laufen vb. 1. -marschieren vb.: 1868 skizzen feldzug 1866 47. -murmeln vb. (von wasserläufen): 1785 Hirschfeld gartenkunst (1779)5,233. -plätschern vb.: 1916 Kranold stud. 1,98. ⟨1963⟩ Ch. Wolf himmel (1964)49. -preschen vb.: 1946 Voss, kanu 181. -pulsen vb.: 1935 R. Neumann Struensee 212. -radeln vb.: 1950 L. Curtius welt 474. -rasen vb.: 1910 Däubler nordlicht 2,74. 1947 Thielicke glaube d. christenheit 1,186. -rasseln vb.: 1835 Droste-H. br. 1,153 Sch. K. -rauschen vb. 1. -reiten vb. 1. -rennen vb.: 1746 Bröstedt Racine, Esther 35. ⟨1855⟩ Kurz s. w. 5,58 F. -rollen vb. 1 a. -säuseln vb.: 1822 Grabbe 1,265 ak. -sausen vb. -schallen vb.: 1754 Bodmer Joseph 99. -schäumen vb.: 1849 Schuselka fahrten 1,87. -schieben vb.: 1928 Bronnen film 105. -schießen vb. -schiffen vb.: ⟨1849⟩ Kerner s. poet. w. 4,185 G. -schleichen vb. 1. -schlendern vb.: 1846 Steub sommer 101. 1938 Sieburg frühling 261. -schleppen vb. b. -schlittern vb.: 1946 Gerlach vierfüssler 168. -schlüpfen vb.: 1756 Wieland sympathien 56. 1832 Mörike 2,138 M. -schreiten vb. -schwanken vb.: ⟨1953⟩ Baum rehe (1954)20. -schwärmen vb.: 1779 Hirschfeld gartenkunst 1,154. -schweben vb. -schweifen vb.: 1916 Däubler sichel 72. 1949 A. Schmidt leviathan 82. -schwellen vb.: 1935 Strausz riesenspielzeug 30. -schwimmen vb. -schwirren vb.: 1962 Wendt liebesleben 165. -segeln vb.: 1853 unterhaltungen am herd 1,125 G. ⟨1945⟩ Broch tod (1947)161. -sprengen vb.: 1832 Mörike 2,248 M. -springen vb.: ⟨1864⟩ Halm ausgew. w. 4,108 Sch. -stapfen vb.: 1931 Alverdes Reinhold 112. -stehen vb. 1. -steigen vb.: 1929 Voigt-D. ring 17. -stelzen vb.: 1865 Brehm thierleben (1864)2,388. -stolpern vb.: ⟨1953⟩ Baum rehe (1954)60. -streichen vb. 1. -streifen vb.: 1866 Brehm thierleben (1864)3,623. -strömen vb. -stürmen vb. -tanzen vb. -taumeln vb.: ⟨1931⟩ Zöberlein glaube (1934)76. -tollen vb.: 1916 Däubler sichel 79. -torkeln vb.: ⟨1958⟩ Apitz nackt (1960)482. -traben vb.: 1847 Schimmer Wien 1,232. ⟨1921⟩ Frenssen pastor (1922)7. -treiben vb. 1 a. -treten vb.: 1657 Grottnitz Tacitus 668. -tropfen vb.: 1959 Grass blechtrommel 136. -trotten vb.: ⟨1913⟩ Meyrink wunderhorn 81,35. 1960 Zuckmeyer ges. w. 2,383. -wackeln vb.: 1822 Goethe I 33,134 W. -wallen vb.: 1735 Zinzendorf ged. 1,103. 1868 Wessely grundprincip 110. -walzen vb.: ⟨1854⟩ Keller 18,200 F. -wandeln vb. -wandern vb.: 1874 Barth Kalkalpen 54. 1956 Doderer dämonen 284. -wanken vb.: ⟨1758⟩ Geszner schr. (1762)1,30. ⟨1883⟩ Wildenbruch ges. w. 6,38 L. -watscheln vb.: ⟨1888⟩ Fontane ges. w. (Berl. o. j.) I 5,215. -wehen vb. 1 a. -wogen vb. -ziehen vb. 1 a. -zittern vb.: 1748 Klopstock oden 1,33 M./P. -zotteln vb.: 1826 Pückler-M. brw. 6,319 A. seltener refl. verwendete verben: -bewegen vb.: 1916 Bonsels indienfahrt 171. 1963 Jordan naturwissenschaftler 287. -dehnen vb.: ⟨1914⟩ H. Mann ausgew. w. 4,38 ak. -schieben vb.: 1946 Gerlach vierfüssler 153. -schleppen vb. b. -schwingen vb.: 1794 Voss mytholog. br. 1,68. -strecken vb. 1. -stürzen vb.: ⟨1848/57⟩ Leuthold ges. dicht. 1,14 B. -treiben vb. 1 b. -wälzen vb.: ⟨1756⟩ Zachariä schr. (1772)2,44. -wiegen vb.: 1916 Däubler sichel 119. -winden vb. -ziehen vb. 1 b. seltener trans. verwendete verben: -fegen vb. b. -führen vb. -jagen vb. b. -rollen vb. 1 b. -schleppen vb. a. -steuern vb.: 1934 Niemöller u-boot 65. -tragen vb. -treiben vb. 1 c. -wehen vb. 1 b. -wiegen vb.: 1949 A. Schmidt leviathan 110. -wirbeln vb.: 1959 Böll billard 105. b gleichförmige, nicht auf ein ergebnis zusteuernde tätigkeit; z. t. mit negativem unterton wegen ihrer planlosigkeit oder dumpfheit: -bringen vb. (zeiträume) ⟨1851⟩ M. Hartmann ges. w. (1873)4,276. -brüten vb. -dämmern vb. -fristen vb.: ⟨1914⟩ Wildgans ges. w. (1930)3,87. -leben vb. -liegen vb. -ruhen vb.: 1775 Goethe I 37,340 W. -schlafen vb.: 1533 Luther w. 30,3,563 W. 1662 oberammergauer passionssp. 35 Q. -schlemmen vb.: ⟨1572⟩ Büttner Claus (1573)131. -schmachten vb.: 1815 F. Schlegel I 6,177 B. 1876 Kapp Amerika 1,232. -schnarchen vb.: 1533 Luther w. 30,3,563 W. -sündigen vb.: 1687 Mirifanus, Gyges 131. -träumen vb.: 1914 Herrmann-N. sie 28. -vegetieren vb. -wursteln vb.: 1966 zeit 33,19. in zuss. mit verben, die das kranksein und vergehen, sterben und töten bezeichnen, wird dieses als qualvoll, sinnlos und trostlos charakterisiert: -faulen vb.: 1930 Becher kolonnen 28. -kümmern vb.: 1900 Gobineau, menschenracen (1898)3,363. 1958 Schaper tier 77. -morden vb.: ⟨1827⟩ Heine s. w. 1,216 W. -siechen vb. -sterben vb. -welken vb. c unüberlegte sprachliche äußerung; meist mit negativem unterton: -beten vb.: 1530 Luther w. 31,1,97 W. -erdichten vb.: 1666 Tröster Dacia 273. -plappern vb.: 1532 (nachschr.) Luther w. 36,211 W. -plaudern vb.: ⟨1912⟩ Löns s. w. 7,403 C. -reden vb.: 1528 Luther w. 26,363 W. 1941 Bauer zellwolle 132. -schreiben vb.: 1706 Paullini lust-stunden 1,143. -schwärmen vb.: 1530 Luther w. 30,2,602 W. -singen vb.: 1666 Tröster Dacia 90. -sprechen vb.: 1941 held. jahr 1,136 B./H. 2 handlung, die dahin gehend näher bestimmt wird, daß sie von einem bisherigen standort fortführt oder aus einem bisher innegehabten zustand hinausführt. a bewegung zum boden hin oder als solche empfunden; trans., seltener refl. oder intrans. verwendete verben: -fallen vb. 1. -flocken vb.: ⟨v1945⟩ Kolmar w. (1955)243. -gießen vb.: ⟨1789⟩ Bürger 1,39 W. -legen vb. -schlagen vb.: ⟨v1805⟩ Sonnenberg Donatoa (1806)1,1,108. -schleudern vb.: ⟨1904⟩ Heym dicht. 1,542 Sch. -schütten vb.: 1827 W. Müller ged. 294 DLD. -senken vb.: 1779 Hirschfeld gartenkunst 1,191. -setzen vb.: ⟨1720⟩ Rambach poesien (1734)9. -sinken vb. 1. -strecken vb. 2 a. -stürzen vb.: ⟨1526/37⟩ mon. hist. warm. 8,242. 1830 Heine s. w.. 4,326 W. -werfen vb. b räumlich oder räumlich vorstellbar, bewegung von einem ort weg ohne angabe des ziels; entsprechend mit zeitlicher vorstellung, ablaufen von zeitspannen; ohne räumliche oder zeitliche vorstellung, aufgeben des bisher innegehabten zustandes bis hin zur bewegung in den tod oder in die vernichtung: -brennen vb.: 1926 Ehrenstein menschen 104. -eilen vb. 2. -fahren vb. 2. -fallen vb. 2. -fällen vb.: 1668 Stockmann schrifft-lust 91. -fliegen vb. 2. -fliehen vb. -fließen vb. 2. -fressen vb.: 1529 Luther w. 30,2,176 W. -geben vb. -gehen vb. 2. -gleiten vb. 2. -haben vb. -laufen vb. 2. -mähen vb.: 1947 Smith, virus 14. -nehmen vb. -opfern vb.: 1522 Luther w. 8,558 W. 1677 Anton U. v. Braunschweig Octavia 1,91. -raffen vb. -rauschen vb. 2. -reißen vb. -reiten vb. 2. -rennen vb.: 1683 Weise Masaniello 118 HND. -rinnen vb.: ⟨1851⟩ J. Grimm kl. schr. (1864)1,147. -rollen vb. 2. -scheiden vb. -schleichen vb. 2. -schlendern vb.: ⟨1795⟩ Voss s. ged. (1802)4,254. -schmelzen vb. -schweben vb. -schwemmen vb.: 1780 Schiller 20,59 nat. -schwinden vb. -schwingen vb.: ⟨1778⟩ F. Müller (1811)1,60. -segeln vb.: 1658 Welsch reiß- beschr. 118. -sinken vb. 2. -springen vb.: 1510 Geiler heßlin C c 1a. 1641 ber. v. d. fruchtbringenden ges. vorhaben G 2a. -strecken vb. 2 b. -streichen vb. 2. -stürzen vb.: 1860 Raumer hist.-polit. br. 309. -tauen vb.: 1949 Jahnn fluß 2,1,103. -wallen vb.: 1916 Däubler sichel 92. -wehen vb. 2. -wischen vb.: 1526 Luther w. 19,612 W. -würgen vb.: 1521 Luther w. 7,365 W. -ziehen vb. 2. 3 in zuss. mit stehen und stellen zur angabe, daß notwendige entscheidungen und beurteilungen vorerst unterbleiben: -stehen vb. 2. -stellen vb.

dahingeben, vb.

Fundstelle: Band 6, Spalte 97, Zeile 20
DAHINGEBEN vb.   aus der eigenen verfügung entlassen, fortgeben, opfern, der vernichtung preisgeben trans. und refl. verwendet: ⟨1255⟩ des andern tages daz geschach/ daz ich dâ wol zwei sper verstach/ und gab zwei vingerlîn dâ hin./ ûf hôhen lôn stuont al mîn sin Ulrich v. Lichtenstein 210 L. 1525 an dißen sprüchen greyfft eyn kind wol, das christlich recht sey, nicht sich strewben widder vnrecht, nicht zum schwerd greyffen .., sondern dahyn geben leyb vnd gutt Luther w. 18,310 W. 1610 es müste ehe der vater seinen allerliebsten sohn dahin geben, auff daß die sünde des menschlichen geschlechts nicht vngestrafft bleibe Arndt christenthumb 2,227. 1747 der heiland der gestorben/ giebt sein blut für mich dahin,/ damit ich gereinigt bin Ebeling betrachtungen 1,151. 1953 es gibt leute, die ihren leib dahingeben zum verbrennen Bultmann theol. 190.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
damal
Zitationshilfe
„dahingabe“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/dahingabe>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)