Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

dahingebung, f.

Fundstelle: Band 6, Spalte 97, Zeile 35
DAHINGEBUNG f.   abl. zu dahingeben: 1794 hätte sie ihm seinen sieg nicht schwerer machen sollen? war es sicher, ihn die ganze stärke ihrer leidenschaft sehen zu lassen, und sich wegen der erhaltung seines herzens allein auf die gänzliche dahingebung des ihrigen zu verlassen? Wieland I 6,159 ak. ⟨1847⟩ Baur dogmengesch. (1858)19.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
damal
Zitationshilfe
„dahingebung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/dahingebung>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)