Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

damaskat, m.

Fundstelle: Band 6, Spalte 123, Zeile 61
DAMASKAT m.   als weiterbildung von damask wohl analog zu mhd. stoffnamen auf -ât wie palmât, triblât, vom 16. bis ins frühe 18. jh. neben damask ‘damast’ ziemlich häufig: 1533 mit 36 galeen, allen gar costlich mit samat vnd damskat bis aufs wasser behangen Scheurl brb. 2,140 S. 1708 sammet, atlaß, zendel, seyden, damascat seiffen-sieder 86.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dama dankverdiener
Zitationshilfe
„damaskat“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/damaskat>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)