Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

1dame-.

Fundstelle: Band 6, Spalte 130, Zeile 40
1DAME-. A zuss. mit 1dame A, vor anfang des 19. jhs. nur in geringer zahl und meist zu 1dame A 1 gebildet, danach häufiger und überwiegend zu A 2. das erste kompositionsglied hat regelmäßig die form damen-, meist als g. pl. zu verstehen, in fällen der zusammenbildung (2 e) als a. pl. 1 zu 1dame A 1. hierher gehörende bildungen können in einzelfällen im lauf des 19. jhs. auf eine beziehung zu 1dame A 2 als weibliche person schlechthin umgedeutet werden. a bezeichnungen für personen oder personengruppen von damen: -bild n.: 1669 Stockfleth Macarie 574. -chor m.: 1836 Beurmann hanse-städte 55. -flor m.: ⟨1878⟩ Keller 9,224 F. -gruppe f.: ⟨1870⟩ Marlitt Gisela (Stuttg. o. j.) 198. -hof m.: 1956 Döblin Hamlet 63. -komitee n.: 1933 Schickele Bosca 224. -kranz m.: 1836 Beurmann hansestädte 52. -kreis m.: 1871 W. Menzel unrecht 367. -lust f.: 1638 Chloris, schönste dahmenlust Homburg Clio 1, K 3b. -person f.: 1830 Heine s. w. 4,356 W. -publikum n.: 1883 Scherer gesch. dt. litt. 86. -republik f.: ⟨1903⟩ Wildenbruch ges. w. 4,216 L. -schar f.: 1638 Homburg Clio 1, B 8a. -senat m.: 1787 Musäus volksmärchen 191,292 Z. -vereinigung f.: 1952 Jacob Haydn 195. -volk n.: 1664 Rihlmann staats-sachen )( )( 8a. ⟨v1697⟩ Grob epigr. 209 LV. -welt f. -zier f. tugendhafte damen: 1664 Rihlmann staats-sachen 289. b bezeichnungen für veranstaltungen und einrichtungen, die damen zur verfügung stehen, auch entsprechende berufsbezeichnungen: -coupé n.: 1846 Storm br. an seine braut 304 S. -fest n.: 1757 Eggers kriegslex 1,471. -gesellschaft f. 2. -häuschen n.: 1885 Sach heimat 191. -hofmeister m.: 1700 Kramer dict. 1,198b. -kaffee m.: 1884 Stinde familie Buchholz 21,173. -kränzchen n.: 1884 Stinde familie Buchholz 21,85. ⟨1949⟩ Zuckmayer ges. w. (1960)2,304. -loge f.: ⟨1842⟩ Mosen s. w. (1863)5,106. -pension f.: 1899 Kussmaul jugenderinn. 239. -praxis f.: 1922 I. Seidel labyrinth 223. -schriftsteller m.: 1822 Grabbe 1,226 ak. -stift n. wohnheim für weibliche standespersonen: 1771 La Roche Sternheim 74 DLD. 1964 Bobrowski Levin 290. dazu: - -zögling m.: ⟨1928⟩ Carossa (1949)2,192. -tee m.: ⟨1858⟩ Holtei erz. schr. (1861)30,299. -zirkel m.: 1959 Freytag kirchengemeinde 84. c gegenstände, auch räume, für die ein besitz- oder zugehörigkeitsverhältnis zu damen besteht und die häufig von daher im sinn von 1dame A 1 b charakterisiert sind: -boudoir n.: 1950 L. Curtius welt 186. -buch n.: ⟨1928⟩ Wolfskehl ges. w. 2,522 R./B. -coiffure f.: 1856 Scherr Schiller 1,94. -fächer m.: 1858 Bäuerle mem. 1,21. -flitter m.: 1907 C. Hauptmann Einhart 2,21. -gemach n.: 1908 Dehmel ges. w. (1906)5,21. -hündchen n.: 1808 Görres 3,299 Sch. -kleid n. 1. -kleidung f. 1. -kopf m.: 1782 die tante will, es soll mein kopf/ den damenköpfen gleichen/ da läßt sie meiner wangen roth/ .. mit mennig überstreichen Blumauer ged. 41. ⟨1857⟩ Cornelius lit. w. 3,62 C. -lack m.: 1886 b. d. erfindungen 5,414 R. -mops m.: 1836 Rauch brw. 1,381 E. -schleppe f.: 1902 Hesse ged. 68 B. -toilette f. 2. -tracht f.: ⟨1878⟩ Keller 9,38 F. -tuch n. -zimmer n. 1. d auf verhalten und status vornehmer damen zielende bildungen: -gunst f.: 1791 Schubart leben 1,258. -stand m. hohe gesellschaftliche stellung: 1771 La Roche Sternheim 60 DLD. -stolz m.: 1754 Richardson, Grandison 3,224. 2 zu 1dame A 2. bei einigen älteren bildungen, besonders unter c, spielt gelegentlich eine assoziation zu 1dame A 1 mit. a bezeichnungen für personengruppen, häufiger für veranstaltungen, einrichtungen, institutionen, deren teilnehmer oder mitglieder frauen sind, besonders im bereich des sportes: -abend m.: 1959 Böll billard 162. -auswahl f.: 1968 n. zürcher ztg. 107,39. -boxkampf m.: 1940 Prien weg 60. -chor m.: ⟨1053⟩ Forestier stark [1954]34. -deputation f.: 1911 Bebel leben (1910)2,157. -doppel n.: 1965 nach dem gewinn des damendoppels frankf. allg. ztg. 282,10. -einzel n.: 1965 frankf. allg. ztg. 282,10. -gesellschaft f. 1. -kapelle f.: 1918 Ball Flametti 103. -klub m.: 1909 Braun mem. 1,361. -kundschaft f.: 1961 Kuby sieg 43. -mannschaft f.: 1931 leibesübungen 50,520a H./N. -meister m. titel bei sportwettkämpfen: 1965 spiegel 52,63. -part m.: 1965 frankf. allg. ztg. 199,17. -riege f.: 1965 spiegel 8,110. -rolle f. weibliche bühnenrolle: 1847 Schimmer Wien 2,337. -schwimmsport m.: 1965 frankf. allg. ztg. 273,6. -slalom m.: 1968 n. zürcher ztg. 88,42. -tennis n.: 1968 n. zürcher ztg. 107,39. -trio n.: ⟨1875⟩ Saar s. w. 7,166 M. -veranstaltung f.: 1966 zeit 5,31. -verschwörung f.: ⟨1929⟩ Döblin Alexanderplatz (1930)314. -weltrekord m.: 1967 presse 5809,6. -wettkampf m.: 1966 frankf. allg. ztg. 40,6. b bezeichnungen für räume, öffentliche einrichtungen, unternehmen, die speziell frauen zur verfügung stehen; auch entsprechende berufsbezeichnungen: -abteilung f.: 1929 prakt. gesundheitsfürsorge 2,281 S. -atelier n. malerwerkstatt, in der weibliche modelle zur verfügung stehen: ⟨1905⟩ Modersohn-B. br. [1949]260 G. modegeschäft: 1965 spiegel 43,59. -bad n.: 1847 Dingelstedt jusqu’à la mer 43. 1959 Grass blechtrommel 129. -coiffeur m.: 1942 Marbach mittelstand 265. -friseur m.: 1933 Benn 1,448 W. -friseuse f.: 1968 süddt. ztg. 12,78. -garderobe f. 1. -institut n.: 1896 Grosse ursachen 169. -kabinett n.: 1879 Vischer auch einer 2,419. -konfektion f.: 1901 Huber Dtld. 466. -konfektionär m.: 1965 welt 267,16. -modehaus n.: 1966 frankf. allg. ztg. 60,26. -saal m.: ⟨1826⟩ Schinkel nachlaß 3,117 W. -salon m. eleganter aufenthaltsraum für schiffspassagiere: ⟨1912⟩ G. Hauptmann (1942) I 7,112. friseurgeschäft: ⟨1935⟩ Döblin pardon 213 M. -sauna f.: 1967 presse 5802,15. -schneider m.: 1847 d. teufels reise 110. 1965 spiegel 7,100. -strand m.: 1881 Hesz streifzüge 216. -toilette f. 3. -trainer m.: 1968 süddt. ztg. 17,31. -tribüne f.: 1853 B. Weber charakterbilder 342. -umkleidekabine f.: 1965 Pörtner gestern 144. -wart m. für die organisation eines vereins verantwortliche person: 1965 spiegel 17,123. -zimmer n. 2. c gegenstände häufig industrieartikel, die für weibliche personen bestimmt sind: -almanach m.: 1810 Kerner brw. 1,152 K. 1921 Benn 2,98 W. -anzug m.: 1824 Clauren bräutigam 163. -artikel m.: 1870 Schmoller kleingewerbe 644. -beinkleid n.: 1908 Wedekind Oaha 35. -bibliothek f.: 1786 allgemeine damen-bibliothek, .. für deutsche leserinnen bearbeitet (titel). -bluse f.: 1911 Braun mem. 102,63. -fahrrad n.: 1965 zeit 49,63. -frisur f.: ⟨1925⟩ Kisch reporter (1930)124. -garderobe f. 2. -gewand n.: 1792 Nitsch kunstw. 77. -handschuh m.: 1871 François Reckenburgerin 1,3. -handtasche f.: ⟨1928⟩ Ringelnatz u. auf einmal (1955)214. -hemd n.: ⟨1921⟩ Schweitzer wasser (1925)102. -höschen n.: ⟨1925⟩ Kisch reporter (1930)68. -hut m.: 1789 d. neueste v. gestern 4,29 B. 1930 Kisch Amerika 133. -journal n.: 1784 damenjournal (titel). 1961 spiegel 17,39. -kalender m.: 1786 damenkalender (titel). -kleid n. 2. -kleidung f. 2. -konfektion f.: 1888 b. d. erfindungen 8,279 R. -kostüm n.: 1966 frankf. allg. ztg. 57,15. -lanze f.: 1783 Hasche beschr. Dresd. (1781)2,101. -literatur f.: ⟨1838⟩ Sallet s. schr. 3,161 P. -magazin n.: 1965 frankf. allg. ztg. 304, die frau. -mantel m.: 1864 Dietrich frau 17. 1966 frankf. allg. ztg. 60,8. -mode f.: 1922 Haecker satire 88. -modell n. typ eines industrieerzeugnisses: 1961 spiegel 37,24. -muff m.: 1913 Meyrink wunderhorn 83,21. -oberbekleidung f.: 1961 spiegel 4,64. -pferd n.: ⟨1834⟩ Ciliax riemer (1863)163. -pistole f.: 1960 Zuckmayer ges. w. 2,355. -pullover m.: 1966 frankf. allg. ztg. 70,18. -putz m.: 1784 schattenrisse t. frauenzimmer 1,189. -rock m.: 1937 Pleyer Tommahans 90108. -sattel m.: 1765 Halle werkstäte (1761)4,128. ⟨1938⟩ Penzoldt bitternis (1951)319. -schirm m.: 1913 H. W. Seidel Tolidan 30. -schmuck m.: 1830 Rauch brw. 1,45 E. -schnaps m.: ⟨1897⟩ Fontane ges. w. (Berl. o. j.) I 10,49. -schreibtisch m.: 1888 b. d. erfindungen 8,275 R. -schuh m.: ⟨1841⟩ Eichendorff gesamtausg. 2,919 B./G. 1951 H. W. Richter sie fielen 230. -stiefel m.: 1963 Strittmatter Bienkopp 47. -strumpf m.: ⟨1921⟩ Luckner seeteufel (1923)245. -taschentuch n.: ⟨1919⟩ Kafka erz. [1946]200. -uhr f.: ⟨1856⟩ Keller 7,282 F. 1961 spiegel 15,35. -unterwäsche f.: ⟨1958⟩ Apitz nackt (1960)84. -wäsche f.: 1913 Schickele schreie 105. -zier f. modeartikel für frauen: 1919 Iger spartakustage 63. -zigarette f.: 1917 Schaffner dechant 117. d bezeichnungen für gegenstände, besonders körperteile, die weiblichen personen zugehören und für tätigkeiten, die von weiblichen personen ausgeübt werden bzw. von daher bestimmte bildungen: -abitur n.: 1909 Gaudig präludien 107. -anruf m.: 1965 spiegel 38,93. -arbeit f.: 1784 schattenrisse t. frauenzimmer 1,7. -bart m.: 1954 Bergengruen rittmeisterin 159. -bedienung f. 1. -begleitung f. 1. -bein n.: 1965 spiegel 18,42. -besuch m. 2. -busen m.: 1774 Heinse 1,93 Sch. -engagement n. die aufforderung des tanzpartners durch die dame: 1911 Bebel leben (1910)2,157. -finger m.: 1965 frankf. allg. ztg. 294,10. -fingerchen n.: 1773 Lichtenberg br. 1,182 L./Sch. -fuß m.: 1858 B. Weber cartons 103. -gesicht n.: 1780 K. G. Lessing mätresse 31 DLD. -hand f.: ⟨1846⟩ Mörike 1,113 M. -handschrift f.: ⟨1899⟩ Zobeltitz lichterfelderstr. (1911)84. -herz n.: 1810 Kleist erz. 239. -kopf m.: 1774 Lichtenberg aphorismen 2,178 DLD. -logik f.: 1870 Keller leben 23,24 E. -nabel m.: ⟨1927⟩ Tucholsky 2,871 G.- T./R. -porträt n.: ⟨1905⟩ Liebermann ges. schr. (1922)105. -philosophie f.: 1794 Wieland s. w. 5,128. -sache f.: 1785 List statistik 107. -statur f.: 1784 schattenrisse t. frauenzimmer 1,78. -stimme f.: 1958 Benn 3,453 W. -studium n.: 1897 akadem. frau 7 K. -wahl f. -werk n.: ⟨1836⟩ Schumann (1891)1,228. -wissenschaft f.: 1784 schattenrisse t. frauenzimmer 1,139. e bezeichnungen für personen, deren tätigkeiten und verhaltensweisen auf weibliche personen gerichtet sind, für entsprechende verhaltensweisen u. ä. dieser typ ist weitgehend durch zusammenbildungen auf der grundlage von verb-objekt-verbindungen bestimmt: -ausstatter m.: 1965 spiegel 43,59. -aventüre f.: 1831 Ragocky bursch 121. -begleiter m.: 1965 spiegel 18,157. -bekanntschaft f.: 1802 Vulpius Orlandino 1,35. -besuch m. 3. -darsteller m.: 1965 spiegel 38,133. -dienst m.: ⟨1862⟩ Storm s. w. (1900)2,103. -fänger m.: 1873 C. F. Meyer 11,42 Z./Z. -freund m.: 1820 der damenfreund oder kleines hand- u. hülfsbuch für das schöne geschlecht (titel). ⟨1903⟩ ‘ist der alte kerl’, sagte Hektor, ‘noch immer son damenfreund?’ Kröger nov. (1914)1,194. -held m.: 1883 Scherer gesch. dt. litt. 485. -imitator m.: 1918 Ball Flametti 19. -kenner m.: 1961 spiegel 47,85. -killer m.: ⟨1953⟩ Brecht stücke (1953)8,381. -knecht m.: 1848 Alexis hosen (1846)2,3,224. -konsum m.: 1965 spiegel 42,132. -maler m.: 1916 Walden ges. schr. 1,91. -mann m.: ⟨1895⟩ Fontane ges. w. (Berl. o. j.) I 9,180. -putzer m. frauenheld: 1638 Homburg Clio 1, D 4b. -rede f.: 1943 Schramm Hamb. 429. -toast m.: ⟨1904⟩ Brahm krit. schr. 1,446 Sch. -unterhalter m.: 1872 Justi Winckelmann (1866)2,1,338. -visite f. besuch eines herrn bei einer dame: ⟨1944⟩ Winterstein leben 1(1947)338. -wechsel m.: 1823 Goethe IV 37,201 W. B zuss. mit 1dame B 2. das erste kompositionsglied hat gewöhnlich die form damen-, gelegentlich dame-. bezeichnungen für schachfiguren im hinblick auf ihr positionsverhältnis zur dame, auch für entsprechende felderbereiche auf dem schachbrett u. dgl.: -bauer m.: 1847 schachztg. 133. 1959 Henschel schach 59. -flügel m.: 1926 Snosko-B., mittelsp. 136. -gambit n.: 1847 schachztg. 161. 1959 Henschel schach 60. -seite f.: 1936 Schenk spiel 42. -springer m.: 1936 Schenk spiel 34. -turm m.: 1886 Metger schachschule 20b.

damenwelt, f.

Fundstelle: Band 6, Spalte 136, Zeile 8
DAMENWELT f.   zuss. mit 1dame A 1. damen der gesellschaft: ⟨1791⟩ gestern gab der minister von *** einen glänzenden bal .. ich (fühlte) keinen zug so wenig nach dem tanz als nach der schönen damenwelt Bouterwek Donamar 1,146. ⟨1935⟩ in den adeligen und vornehmen kreisen, in die er sich durch die gunst der damenwelt eintritt zu verschaffen gewußt hat R. Neumann Struensee 26. jünger allgemeiner von weiblichen personen aber mit einem exklusivität zusprechenden stilwert: ⟨1875⟩ (eine weibliche gestalt) in einem ungeheuren hute .., wie ihn die damenwelt vor etwa dreißig jahren trug Storm ausgew. w. 2,306 H. 1961 frau Steiner erhielt von den abgemusterten unteroffizieren den dienstlichen auftrag, aus dem wodka .. einen eierlikör zu brauen, und die damenwelt freute sich schon Kästner notabene 128.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dürftiger
Zitationshilfe
„damenwelt“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/damenwelt>, abgerufen am 28.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)