Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

dame, m.

Fundstelle: Band 6, Spalte 126, Zeile 48
DAME m.   s. dam.

1dame, f.

Fundstelle: Band 6, Spalte 126, Zeile 48
1DAME f.   wohl getrennte entlehnung in der verwendung A (ende des 16. jhs.) aus frz. dame, it. span. dama, in der verwendung B (1. hälfte des 17. jhs.) aus frz. dame. dame und dama stehen zunächst nebeneinander, dama begegnet, bes. obd. noch bis anfang des 18. jhs., während sich dame, bis anfang des 18. jhs. auch dam, im ganzen sprachgebiet rasch durchsetzt.vereinzelt neutr. (s. 1 a), wohl analog zu frauenzimmer. deklination als schw. fem. mit raschem übertritt in die gemischte deklination der um 1700 vollzogen ist. im 17./18. jh. häufig der frz. pl. dames, der span. pl. damas vereinzelt im 17. jh. (aber vgl. noch 1781 damas unter 2dame). diese pluralform wird gelegentlich durch kasuselemente der schw. deklination erweitert: 1658 damesen (a. pl.) Karl L. v. d. Pfalz schreiben 70 LV. so wohl auch (wohl kaum zusammenhang mit damassen schweiz. id. 12,1790; Fischer schwäb. wb. 2,43; vgl. auch rhein. wb. 1,1230): 1674 damasen (d. sg.) Abraham a S. Clara w. 1,198 ak., 1699 damassen (a. sg.) ders., etwas 1,258. pl. damens als umgangssprachl. erweiterung des schw. pl. vorwiegend nd. md. seit der 2. hälfte des 17. jhs.lit.: zfdwf. 15, beih. (1914)57–69. A als bezeichnung einer weiblichen person. 1 weibliche person, die durch merkmale des standes oder des verhaltens charakterisiert ist. bis ende des 18. jhs. die dominierende bedeutung. a charakterisiert durch herkunft und soziale stellung; bis ende des 18. jhs. vorwiegend für eine frau aus fürstlichem oder adligem geschlecht, danach allgemein für weibliche angehörige einer gehobenen gesellschaftsschicht: 1601 (ich bin) ein cortegian auch worden,/ vnd gallän, vnd gesellet mich/ zum damen edler sordten Höck blumenfeld 90 HND. ⟨1616⟩ (der ruhm der tapferkeit eines offiziers soll seinen platz) eben so wol in deß königes stul haben, als vnder dem frawenzimmer vnd damen Wallhausen militia (1617)41. 1664 wie prächtig die cavalliers vnd damen so wol teutsch- als vngarischer nation auffgezogen (bei einem krönungsfest) ist fast nicht zu beschreiben n. vngar. chr. 250b. 1700 zu Wien wird keine dame, ehe sie sich versprochen, sich in einiger gesellschafft finden lassen, es sey denn eine frau dabey .. mit denen damen aus dem kayserl. frauen-zimmer fähret allezeit eine cammer-frau Winterfeld ceremonialpolitica 2,415. 1774 dame .. ein vornehmes frauenzimmer, besonders wenn es verheurathet ist Adelung wb. 1,1243. 1815 damit ich wieder muth fasse unsern allerhöchsten und hohen damen auch nur in gedancken mich zu nähern Goethe IV 26,43 W. 1845 es ist eigenthümlich, daß gerade die verfertigung derjenigen artikel, welche zum schmuck der damen von der bourgeoisie dienen, mit den traurigsten folgen für die gesundheit der dabei beschäftigten arbeiter verknüpft ist Engels lage 253. ⟨1900⟩ für so zartfühlend müssen sie mich nun nicht halten .. es handelte sich doch schließlich nicht um ’ne dame, sondern um en mädel Hartleben ausgew. w. (1911)3,264. 1963 Harry Liebenau erklärte .. in jener gasse hätten im achtzehnten jahrhundert die sänften vornehmer patrizier und damen gestanden Grass hundejahre 21132. mit kennzeichnenden attributen wie groß, vornehm, adlig, gräflich; auch mit substantivischen attributen: 1616 gegen grossen damen und princessinen verliebt zfdwf. 15, beih. (1914)61. 1657 eine vornehme gräfliche dame Schupp freund 8 HND. 1663 eine dame von qualität Gryphius lustsp. 71 LV. 1715 eine adeliche gelehrte dame Amaranthes frauenzimmer-lex 2091. 1785 das leben einer dame vom stande List statistik 36. 1853 konnte ich so vor donna Manuelita, der ersten dame des argentinischen reiches, erscheinen? Gerstäcker reisen 1,121. 1939 Flake grosse damen des barock (titel). 1951 so kommen am ende die damen der gesellschaft zur ehre ihrer unehre in dem augenblick, in dem es keine gesellschaft mehr gibt und keine dame Adorno moralia 44. als titel, mit zusatz des eigennamens: 1633 die dame Babergin Micraelius Agathander C 3b. 1709 die dammen von Hessen-Homburg vndt die dammen greffinen von Leiningen jb. ges. lothr. gesch. 5,2,155. 1866 zum ausschuß wählte man die damen Schönwasser aus Düsseldorf, Grans aus Weimar Otto recht 88. 1969 die damen Ysselstein Hornstein adieu 205. von hier aus: 1778 die dame gouvernante Musäus reisen 2,162. ⟨1935⟩ weil ich mir erlaubt hatte zu träumen, ich wäre dame Venus H. Mann ausgew. w. 6,231 ak. in spezieller anwendung bei gegenüberstellung mit personen anderer gesellschaftsklassen gesellschafterin einer (ranghöheren) fürstin, meist im plural: 1622 nach gehaltenem tantz hab ich die hertzogin .. in ihr zimmer begleitet vnd abscheid von derselben vnd allen ihren damen genommen Christian d. j. zu Anhalt tgb. 73 K. 1663 die grävin hatt eine dame, siehet eben wie Rockwood sein butzeman auß Karl L. v. d. Pfalz schreiben 129 LV. 1865 auch nahmen die damen der kaiserin daran (am diner) theil Moltke ges. schr. (1891)6,436. dienstherrin über personal, hausherrin: 1644 die Theresia, der hertzogin jungfrau, .. welche .. ihr diese stelle, durch .. (ihren) großen fleis, ihre dame zu bedienen, erworben Werder Loredano, Dianea 220. 1709 haben wird (wir) ordonnirt, dass die hochgebohrne damen, princessinen vndt greffinen, sollten von allen dern vnterdhanen erkent werden als damen hoch vndt nidergericht vndt grundtherrn .. in der stadt Forbach jb. ges. lothr. gesch. 5,2,157. 1854 die mamsell verweigerte auf’s bestimmteste die meldung bei der gräfin und erklärte Sophien: sie könne ihr dieselben geständnisse ablegen, wie ihrer dame Fritze erinnungsbl. 74. dame des hauses: 1802 die feine und belehrende unterhaltung der dame des hauses reminiszenzen feldzug am Rhein 260. 1949 einmal in der woche wollte sie .. die dame des hauses sein Jahnn fluß 2,1,188. b charakterisiert durch merkmale des verhaltens und der erscheinung, die aus herkunft und sozialer stellung resultieren. im hinblick auf anmaßend oder gekünstelt wirkendes benehmen, z. t. im zusammenhang stehend mit der abwertenden einstufung von dame als fremdwort: 1630 eine stoltze abgeführte dame, (dann also nennen sie vnsere auffwarter) die niergendt schöner ist als in jhrem eigenen spiegel Opitz schäfferey 15. ⟨u1640⟩ da kam ein vornehme dame von hoff auff vns zugegangen .. die gebärden vnd gestalt dieser dame waren vbermenschlich anzusehen, gienge langsam, wuste im gehen jhre glieder so á lamode zu kehren vnd wenden Moscherosch gesichte (1642)1,74. 1724 dergleichen närrische eltern (von geringem stand) stellen herr Mirandel und Robunse vor, die aus ihrer tochter .. eine politische dame haben wolten Pfeiffenthal Robunse 4. 1788 wißt, ihr (blumen) werdet keiner dame,/ vom pariser ton, verehrt Langbein ged. 197. ⟨1883⟩ der mehrere teil der stadtleute ist schwach und die weiberleut’, damen heißen sie s’ dort, schon gar Anzengruber 11,20 C. 1963 sie entwickelt sich zu einer .. altklugen kleinen gebieterin, die bis in die manieriertheit und geziertheit des äußerlichen gehabes hinein den stil der selbstbewußten ‘dame’ annimmt H.-E. Richter eltern 122. im hinblick auf merkmale wie kultiviertheit, eleganz, erst seit etwa mitte des 19. jhs.: 1842 die geistreiche gräfin .. sie war eine vollendete dame der großen welt Steffens was ich erlebte (1840)5,8. ⟨1869⟩ sie war schon mit vierzehn jahren ausgewachsen .. eine vollkommene junge dame Heyse ges. w. [1924] I 5,244. 1929 ist eine dame wirklich eine dame, so hält sie auf makellosen ruf, auf besten ton, beste haltung Bunsen welt 4201. 1933 die ‘Anastasia’ (ein schiff) hat haltung, sagte er. wie eine dame schwebt sie Schnack Klick 86. 1965 Brigitte Bardot, obgleich längst dem kurzen röckchen entwachsen, wird nie eine dame werden bild zeitung 26.10.,4. 2 weibliche person in der abgrenzung zu personen männlichen geschlechts; bis etwa 1800 kann im hinblick auf den anwendungsbereich ein bezug zu 1 a bestehen. a partnerin begleiterin, häufig mit zusatz des poss. pron. α die angebetete, geliebte bezeichnend; früheste bezeugung als partnerin des ritters, cavaliers u. ä. in obd. gesellschaftsliedern sowie in roman. übersetzungslit.: ⟨1592⟩ die bräute, fraun und freylein all/ woln wir (zwei italienische fürsten) entführen nach der wahl,/ es sey dan, das die rittersleith/ mit gwalt uns treiben von der beith/ und ihre dame retten welln Schallenberg 177 LV. ⟨1609⟩ der herr graff von Fürstenberg hat gewiss gern eines lutherischen tochter, dass er inen so sehr beylegt (zustimmt) .. der herr graf sag mirs, wer seine dama ist, vielleicht bringts der von Puechaimb gefangen font. rer. austr. II 60,486. ⟨u1630⟩ vor sein und seiner damen ehr/ ein cavalier trägt sein gewehr Czepko weltl. dicht. 421 M. 1636 Venus söhnlein, kleiner dieb,/ der in lieb/ braut vnd bräutigam machst brennen,/ .. eyle, daß der bräutigam/ seine dam/ frölich mag ans bett gesellen Lund ged. 25. 1677 solte man, was tugend heisset,/ nicht vielmehr und höher lieben (als ein reiches mädchen)/ .. o wer will nicht tag und nacht/ eine solche dame haben,/ die das hertz zu lachen macht? Knittel sinnen früchte 1,16. ironisch nachahmend: 1739 meine englische auserlesene dame, meine göttinn Ziegler verm. schr. 498. seit ende des 18. jhs. stilisiert gebraucht: 1771 wenn ein häßliches mädchen es einst so weit gebracht,/ und sich ../ .. zur dame von einem herzen gemacht Wieland Amadis 2,215. ⟨1794⟩ der welken stadtmamsel abtrünnig, wählt er endlich/ ein fräulein sich zur dam’ Voss s. ged. (1802)6,182. ⟨1953⟩ meine sehnsucht nach der dame meines herzens wird unstillbar Brecht stücke (1953)8,381. von hier aus: 1962 nach vollzogenem akt, so heißt es in einigen berichten, soll der krokodilmann immerhin so ritterlich sein, die dame wieder umzudrehen Wendt liebesleben 253. β begleiterin bei gesellschaftlichen veranstaltungen u. ä.: ⟨v1644⟩ nam ich (um einen tanz vorzuführen) den englischen residenten .. an die hand und führete jhn an statt der dame ein paar mahl herumb Mandelslo reyse-beschr. (1658)6. 1671 dieses, wie man die dame anfassen soll, ist das erste, so die dantzmeister ihren scholaren zu weisen pflegen schauplatz d. dantzenden 178. 1769 sie (anrede) waren auf dem balle!/ viel dames da? Goethe I 53,82 W. ⟨1893⟩ du weißt, ich bin heute zeuge bei deiner hochzeit; deine reizende cousine Alma ist meine dame Schnitzler (1912) II 1,90. ⟨1947⟩ Eilers. ihr habt was versäumt. Harry hat gesungen. Harras. los, kinder – puffen wir nochmal, für die damen Zuckmayer ges. w. (1960)3,538. gelegentlich auch für die weiblichen angehörigen einer familie: 1804 vorliegendes blättchen .. hatte ich schon vor monaten an ihre liebe dame geschrieben Goethe IV 17,171 W. ⟨1867⟩ mit den besten grüßen an ihre großen und kleinen damen Schwind erdewallen 195 E. W. ⟨1929⟩ wenn ich nicht fürchten müßte, sie von übermorgen an .. der gesellschaft meiner damen überlassen zu müssen Borchardt erz. 91 B. in der studentensprache alte dame die mutter, vgl. Küpper umgangsspr. 31,125a: 1940 was hat deine alte dame dazu gesagt? Prien weg 9. b als meist höfliche oder auszeichnende bezeichnung für frau schlechthin, erst seit dem 18. jh. und im laufe des 19. jhs. zur dominierenden anwendung ausgeprägt: ⟨1730⟩ hochwohlgebohrner herr, .. es ist ihnen ja wohl bekannt, daß die damen um dergleichen (gelehrte) sachen sich am allerwenigsten zu bekümmern pflegen, weil sie andere weibliche und nöthigere verrichtungen hiervon abhalten Ziegler send-schreiben (1731)52. 1773 wenn man in das meer spuckte oder pisste, welches beydes fast von uns allen, ohne egard für die damens an bord, versucht worden ist Lichtenberg br. 1,159 L./Sch. ⟨1835⟩ Unruh (auftretend): gnädiger herr? baron: kennst du jene dame dort? Unruh: allerdings. sie ist vom theater .. ich glaube eine tänzerin Bauernfeld ges. schr. (1871)3,167. ⟨1855⟩ dacht’ ich doch schon wochenlang darüber nach, welchem freund ich sie (die louisdor) schicken solle, und ob die damen, wie immer, den vorzug haben Brahms br. 1,77 L. ⟨1920⟩ an der tür stand: ‘für damen’ Ringelnatz u. auf einmal (1955)82. 1963 hier (in einem kiosk) können damen tagsüber laufmaschen aufnehmen lassen Grass hundejahre 21633. häufig als anrede: 1839 nicht der verstand, meine herrn und damen, sondern der wille sündigt Götz Wiesau 112. 1934 es kostet einen schilling, die dame Brecht ges. w. (1967)13,953. ⟨1938⟩ ‘meine damen und herren’, begann er Kluge Kortüm 206606. speziell für kollegin, weibliches mitglied eines teams in bestimmten berufen oder beim sport: 1898 die (rolle der) Franziska möchte ich noch offen lassen, bis die neuen damen (schauspielerinnen) sich etwas kommentiert haben Brahm brw. 80 S. ⟨1927⟩ die kleine Paus .., die seit der ablösung so vieler schreiber unter den damen des hilfsdienstes als niedlicher stern hervorleuchtete A. Zweig streit (1928)229. 1928 ein wettspiel (im tennis) hat für herren höchstens 5, für damen höchstens 3 sätze Fischer körperschönheit 86. 1968 die position (einer sekretärin) wird wegen verheiratung der jetzigen dame frei frankf. allg. ztg. 166,31 D. seltener mit pejorativem sinn, etwa wiediese person 1786 erwartet man also hier eine politisch-moralische abhandlung von jenen guten damen, die man gewöhnlich maitressen zu nennen pflegt, so könnte man sich wohl irren gesch. herzogin v. Ahlen 31. ⟨1946⟩ ihre kolleginnen würden die tote am nächsten morgen finden – diese damen hielten ja immer wie pech und schwefel zusammen Langgässer siegel (1948)187. mit erotischem nebensinn: 1905 die dame ohne unterleib Thomas kunden 185 H. 3 leichtfertige weibliche person, dirne, gestützt durch frz. dame d’amour, dame de joie. seltener gebraucht. die auffallende bezeugungslücke vom ende des 17. jhs. bis zur 2. hälfte des 19. jhs. auch bei dämchen 3: 1614 im cölnischen quartier furt man ein strengers leben,/ denn sie (die soldaten) hetten den dames ihr leib und gut ergeben;/ .. derwegen der reichsmarschalk hette die venusstras/ gelegt aus gutem rat in diese pfaffengas Dohna reimen 282 Ch. 1627 schien, als wenn sie franzosen und anderes am halse (hätte), weil sie da zu Wien für eine gemeine dame sich .. gebrauchen liess Allert tgb. 49 K. 1630 du (ein diener) wirst wol können mit mir zu damen gehen schausp. engl. komödianten 224 DNL. ⟨v1666⟩ ergert dich dein fuß, amicus jucundus, in gefährliche ort zu wandern, durch böse gesellschafft, in Franckreich, Italien, etc. zuziehen, in patriam scandalorum .. und an der babylonischen damen brust saugen, so hawe ihn ab, bleibe .. zu hauß Dannhauer catechismvs milch 10(1673)276. 1668 (meine landsleute in Paris) führten mich in die pastetenhäuser und anderswo zu schönen damen Wolgemuth musen-freund 70. ⟨v1686⟩ Cesare .., der eine beruffene dame, deß namens Roma, geheyratet Winckler edelmann (1696)467. 1691 nostrum dame hodierno tempore vocabulum suspectum fere est et pro amica in malam partem sumitur, vulgo eine matreße Stieler stammbaum 274. 1715 (ein persischer beamter ist) mit einer starcken suite und acht wagen, in dem allerlezten er mit seiner aus Paris mitgebrachten dame geseßen .. hier arriviret berl. geschrieb ztg. 410 F. 1884 das ‘Café National’ .. ist der sammelpunkt der polizeilich bekannten damen der Friedrichstadt nord u. süd 28,112 L. 1934 (in einem tanzlokal sah ich) einen bekannten lustspieldichter und damen von der art, die man in Berlin ‘damens’ nennt Zobeltitz gelebt 204. 1965 damen aus der ganzen Bundesrepublik kamen angereist. sie standen entlang der straße und warteten auf freier .. die B 263 wurde der Bundesrepublik berühmtester landstraßenstrich Simmel vaterland 542. B für spielkarte und -figur. wohl unabhängig von A aus dem frz. entlehnt, doch als übertragung von A verstanden. 1 spielkarte mit dem bild der dame als gegenstück zum könig: n1638 Würtenberg. wenn ich hätt eine andere dam bekommen, so wäre mir das spiel besser zugeschlagen. Chur-Cölln. ich habe wolgethan, daß ich auf meinen könig gehalten dreißigj. krieg 327 O./C. 1765 die erste (kartenform) enthält 2 könige, 2 damen, von herzen und würfeln Halle werkstäte (1761)4,139. 1955 indem er kleine häufchen (von zetteln) bildet, so wie man asse, könige, damen, buben voneinander scheidet Böll brot 76. 2 erst jünger die mächtigste figur im schachspiel bezeichnend: 1754 (hauptsteine im schachspiel sind) der könig, die königinn, oder die dame, die zwey thürne Philidor, schachsp. 2. 1796 die königin, dame (la dame, la regina, the queen) besser und richtiger der feldherr .. ist der wirksamste stein im ganzen spiele Gutsmuths spiele 2446. 1965 (er war) immer auch ein wenig ängstlich, springer oder turm zu beschädigen, der dame den lackierten hals zu brechen Faecke milan 119.

2dame, f.

Fundstelle: Band 6, Spalte 132, Zeile 62
2DAME f.   unabhängig von 1dame aus dem frz. dame entlehnt. in der bedeutung 2 älter gelegentlich als mask. bezeugt wie 1dame zur gemischten deklination gehörig. vereinzelt 1781 damas (a. pl.) hausball 23 WND. 1 der doppelstein im damespiel, der von höherem wert ist als der einfache stein. die zuss. damespiel ist früher bezeugt als das simplex. in den frühbelegen im wortspiel mit 1dame: 1643 damenspiel. wer mit den damen spielt, der neme sich in acht/ wo nicht die spate reu’ jhn machen soll verlacht Harsdörffer gesprechsp. (1641)3,457. 1710 dein bretspiel, welches uns noch kurtz zuvor ergötzt,/ läßt mir, erzürntes kind, durch stumme steine sagen,/ die damen können vor und wieder rückwerts schlagen Amaranthes proben 1,124. 1811 der in die letzten felder des gegners eingedrungene stein, bey uns die dame, wird in Frankreich auch dame, .. bey den Türken .. pâdischah, d. h. feldherr genannt Koch damenspiel XII. 1964 WDG 1,744a. (die) dame ziehen, den spielvorgang bezeichnend: 1715 dame ziehen, ist ein gewisses spiel in dem brete von aussen, wo zwölff weisse steine gegen so viel schwartze ausgesetzet .. werden Amaranthes frauenzimmer-lex 403. 1778 vater und mutter .. spielten piquet oder zogen die dame Merck schr. 1,69 W. 1883 da wurde dame gezogen oder schach gespielt C. F. Meyer 11,179 Z./Z. 2 das spielbrett und das spiel selbst bezeichnend. spielbrett: 1640 wer jtzt wil tapffer seyn/ der schlept sich mit der dam vnd kempffet bey dem wein/ ist das nicht schöner krieg .. da sitzt so mancher held/ vnd hat für seinen feind ein bretspiel außerwehlt Rist kriegs spiegel F 4a. 1678 in einem dißjährigen calender .., da er einen Frantzoßen mit einem Spanier in beysein deß Teutschen vnd Hollanders auf der dame spielend, abbildet Teutoburg hahn 9. 1741 dam, .. wann es im teutschen ein masc. oder neutrum, so wird bret darunter verstanden Frisch wb. 1,181c. 1774 in der dame spielen Adelung wb. 1,1243. damespiel: 1662 bey tag zwar .. wird das bret-spiel/ und der dam nit gewehret (verhindert): karten aber und würfel .. ums geld/ ist scharf verbotten Saar kriegsdienst Y 4a. 1770 (in den kaffeehäusern) darf nur ganz allein von den gästen das schach und die dame gespielt werden Philippi br. staats-wirthschafft 15. 1781 wir spielen piquet, wir damas, sagten die mannsleute hausball 23 WND. ⟨1938⟩ ein richtiger kunde kann mühle oder dame spielen Winnig welt 5066. auch für die letzte reihe des spielfeldes, in dem der einfache spielstein in die dame gewandelt wird: 1741 eine dame .. it. locus in quo calculo simplici alius super imponitur Frisch wb. 1,181c. 1811 ein .. stein (der in die letzte gegnerische reihe gelangt ist) ist zur dame geworden oder in die dame gekommen Koch damenspiel 6.

damme, m.

Fundstelle: Band 6, Spalte 150, Zeile 36
DAMME m.   s. dam.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dama dankverdiener
Zitationshilfe
„damme“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/damme>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)