Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

daniederstoszen, vb.

Fundstelle: Band 6, Spalte 211, Zeile 64
DANIEDERSTOSZEN vb.   1 räumlich, zu boden stoßen: ⟨u1240/50⟩ der im daz himelriche nam,/ den stozze er danne dernider/ und lazze in nimmer mere hin wider Stricker fabeln 30,539 ATB. n1459 sye rent mich zü der sytten an/ mit fortel vnd stost mich recht dar nider erz. aus altdt. hss. 396 LV. 1660 ein trunckenbold und mörder, der unterschiedene vor der faust darnieder gestossen habe, und wie der baum falle, so werde er liegen Schupp Corinna 30 HND. 1762 gedanken über d. kriegskunst 165. 2 von der räumlichen vorstellung gelöst, zerstören, töten: 1533 man sal in dem gemeinen nutz nit einer statt wolfart allein bedencken vnd ein dorff ader zwey darnidder stossen, sonder der billickeit nachgehen Ferrarius nutz 31a. 1660 darumb stieß des unfals wuht/ meine seele leicht danider Bucholtz Herkules (1659)2,235.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dama dankverdiener
Zitationshilfe
„daniederstoszen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/daniederstoszen>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)