Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

1deckel-.

Fundstelle: Band 6, Spalte 488, Zeile 68
1DECKEL-. substantivische zuss. und zusb. mit 1deckel m. 1 als bestimmungswort. 1 zu deckel 1 a. a bezeichnungen für teile eines deckels. α zu deckel 1 aα: -feder f.: 1790 Scharnhorst hdb. (1787)3,42. -figur f.: ⟨1836⟩ Gerhard abh. (1866)1,101. -fläche f.: ⟨1945⟩ Broch tod (1947)86. -griff m.: 1957 Hüseler fayencen (1956)2,241. -holz n.: 1963 Grass hundejahre 2130. -verzierung f.: ⟨1836⟩ Gerhard abh. (1866)1,96. -zarge f.: 1676 Siemienowicz, geschütz-kunst 2,72. β zu deckel 1aβ: -blatt n.: 1789 Schrank baiersche flora 2,450. -klappe f.: ⟨1860⟩ Darwin, entstehung (1863)178. -knöchel m.: 1754 J. G. O. Richter ichthyotheol. 86. γ zu deckel 1 a γ: -brett n.: 1829 Bernoulli baumwollenspinnerei 205. -platte f.: 1798 Laurop holzmangel 191. -rahmen m.: 1791 Täubel hdb. 2,41. -riemen m.: 1904 Klemm papierkde. 145. -stück n.: 1829 Bernoulli baumwollenspinnerei 141. -zunge f.: 1762 Halle werkstäte (1761) 2,89. b bezeichnungen für gegenstände, die dadurch gekennzeichnet sind, daß sie einen deckel haben. α zu deckel 1 aα: -becher m.: 1575 Fischart geschichtklitterung 123 HND. -faß n.: ⟨1798⟩ Voss s. ged. (1802)5,215. -glas n. 1. -kanne f.: 1957 Hüseler fayencen (1956) 2,194. -kasserolle f.: 1808 vollständiges hannöver. kochb. XIV. -korb m.: 1794 Lichtenberg kupferstiche 1,31. 1950 Langgässer argonautenfahrt 114. -krug m.: 1746 n. büchersaal 3,286 G. ⟨1897⟩ Fontane ges. w. (Berl. o. j.) I 10,197. -pfeife f.: 1929 Remarque westen 64. -pokal m.: 1957 Hüseler fayencen (1956)2,220. -tasse f.: 1965 zeit 47,10. -terrine f.: 1968 süddt. ztg. 70,10. -topf m.: 1826 engl. goldgrube 1/2,370. 1961 Kuby sieg 93. -urne f.: ⟨1912⟩ Löns s. w. 7,304 C. -vase f.: 1957 Hüseler fayencen (1956)2,212. β zu deckel 1 a β: -frucht f.: 1922 Warburg pflanzenwelt (1913) 3,42. -schnecke f. weinbergschnecke: 1563 schweiz. id. 9,1197. 1794 Nemnich polyglotten-lex. (1793)3,123. 1908 Fischer schwäb. wb. 2,126. γ zu deckel 1 a ε: -hut m.: ⟨1895⟩ Fontane ges. w. (Berl. o. j.) I 9,94. -mütze f.: 1845 (er hielt) die schäbige deckelmütze .. in der hand rhein. jb. 1,255 P. c bezeichnungen für gegenstände, die einem deckel gleichen, zu deckel 1 a α: -glas n. 2. -stein m.: 1778 Gruner Helvetien 2,82. d gelegentliche zusb. auf der grundlage der verbindung von trans. verben mit deckel als objekt. zu deckel 1 a α: -gießen n.: 1601 frankf. zunfturk. 1,499 Sch. -heben n.: ⟨1919⟩ Hofmannsthal erz. (1949) 316 S. -macher m.: 1851 ̌Sumavský slovník 1118b. 2 zu deckel 1 b α, buchdeckel, vereinzelte bildungen, mit unterschiedlicher beziehung des bestimmungswortes zum grundwort: -maroquin m: ⟨1927⟩ Wolfskehl ges. w. 2,528 R./B. -seite f.: 1840 Schmeller tgb. 2,294 R. -zeichnung f.: ⟨1928⟩ Wolfskehl ges. w. 2,263 R./B.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dürftiger
Zitationshilfe
„deckelpfeife“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/deckelpfeife>, abgerufen am 24.09.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)