Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

dränage, f.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1317, Zeile 51
DRÄNAGE f.   lehnwort aus frz. drainage f. nbf. drainage, zur lautung s. drän m. 1 entwässerung des bodens: 1858 die entwässerung und mit ihr die .. drainage Roszmäszler wasser 440. 1974 eine art dränage oder trockenlegung Böll ehre 11. 2 vorrichtung zur entwässerung des bodens: 1858 in neuerer zeit hat man .. dafür (entwässerung) die drainröhren, die drainage, eingeführt Roszmäszler wasser 445. 1968 bis ich wußte, daß die beiden männer auf der wiese vor dem friedhof wirklich bei der drainage waren Lenz deutschstunde 130. 3 ableitung von wundabsonderungen u. dgl. durch dräns: 1920 der ungehinderte abfluß des eiters, der erforderlichenfalls durch chirurgische maßnahmen in form von spaltung und dränage .. hergestellt werden muß ärzte im weltkriege 7 H. 1937 nach chirurgischen eingriffen und langer drainage der wundhöhlen Risak blick 115.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dreißigtage dunkelfarb
Zitationshilfe
„dränage“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/dr%C3%A4nage>, abgerufen am 23.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)