Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

drastisch, adj.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1329, Zeile 63
DRASTISCH adj.   lehnwort aus gr. δραστικός adj. 1 deutlich spürbar. a ältester gebrauch; attributiv, vereinzelt prädikativ. medizinisch, stark wirksam, vor allem im hinblick auf den verdauungsvorgang: 1766 die gelinden (purgiermittel) aber sind denen drastischen vorzuziehen Brookes, artzneygelahrtheit (1765)2,304. 1829 sie bereiten .. aus .. allem, was drastisch, diuretisch, scharf und ätzend ist, eine brühe Görres 15,106 Sch. 1889 die zu häufige anwendung .. der drastischen arzneien Puschmann unterr. 64. b adverbial, attributiv und prädikativ. nichtmedizinisch, durchschlagend in der wirkung: 1839 fabel und darstellung wirkten wahrhaft drastisch Lengerke reise 433. 1924 hier lagen noch etliche andere unbezweifelbare, drastische beweisstücke Gagern volk 444. 1974 wenn ihr nicht aufhört, muß ich etwas drastisches unternehmen Ginott, takt 111. 2 realistisch. attributiv, adverbial und prädikativ. a ungeschminkt, auch unfein: 1798 gute dramen müssen drastisch seyn athenaeum 1,189 faks. 1874 die Eskimo .. legen .., wie Kane es so drastisch beschrieben hat, ihre kleidung völlig ab Peschel völkerkde. 180. 1963 sie werden recht drastisch, Schnier Böll ansichten 157. b übertrieben deutlich: ⟨1851⟩ diese drastische unterscheidbarkeit der einen individualität R. Wagner (1871)4,223. 1880 auf großen leinwanden (sind) einzelne szenen aus den stücken .. in drastischer zeichnung und farbe dargestellt Nordau Kreml 1,38. 1970 ‘bin ich ‘ein fall’, herr major?’ ‘nun, das war etwas drastisch ..’ Schaper abend 255.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dottersamen dreißigtonner
Zitationshilfe
„drastisch“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/drastisch>.

Weitere Informationen …