Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

drechsel-., drechselbank, f., drechselmaschine, f., drechselstuhl, m., drechselwerk, n.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1336, Zeile 57
DRECHSEL-. zuss. mit drechseln A; ältere zuss. auch auf drechsel m. zu beziehen. bezeichnungen für die drehbank sowie produkte des drechslers: -bank f.: 1568 Holtzwart lustgart 18b. ⟨1908⟩ Kolbenheyer amor (1912)83. -maschine f.: 1745 braunschw. schulordn. 1,242 K. -stuhl m.: ⟨u1400⟩ Johannes v. Tepl ackermann 131 K. ⟨1908⟩ Kolbenheyer amor (1912)130. -werk n.: 1557 qu. rechtsgesch. Marb. 1,415 K. 1624 qu. Wien (1895) I 5,220.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dürftiger
Zitationshilfe
„drechselmaschine“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/drechselmaschine>.

Weitere Informationen …