Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

drecklich, adj.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1340, Zeile 3
DRECKLICH adj.   abl. von dreck m. schmutzig, schlammig: 1537 das er sie bey nacht in ein dieff drecklich loch vnd gruͦbe gefuͦret het samml. pädagog. schr. 11,129 I. 1589 war auch der weg tief, drecklick und schleimich Hamelmann oldenburg. chr. 167 R.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dottersamen dreißigtonner
Zitationshilfe
„drecklich“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/drecklich>.

Weitere Informationen …