Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

drehen-., drehbaum, m., drehbrücke, f., drehbühne, f., drehkran, m., drehkreuz, n., drehlade, f., drehorgel, f., drehscheibe, f., drehstuhl, m., drehtür, f., drehkrankheit, f., drehstrom, m., drehwind, m., drehwuchs, m., drehhals, m., drehwurm, m., drehwurz, f., drehbewegung, f., drehsprung, m., drehachse, f., drehkraft, f., drehmoment, n., drehpunkt, m., drehzahl, f., drehkrank, adj., drehrund, adj., drehwüchsig, adj., drehbank, m., dreheisen, n., drehfaß, n., drehkunst, f., drehlade, f., drehstuhl, m., drehware, f., drehwind, m., dreharbeit, f., drehbuch, n., dreherlaubnis, f., drehpause, f., drehreif, adj.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1345, Zeile 52
DREHEN-. komposition ohne bindevokal überwiegt. nur im 16. jh. dominieren vom 15. bis ins späte 18. jh. bezeugte formen mit fugen-e. 1 zu drehen A. seit dem frnhd. a benennungen für drehbare geräte und geräteteile, drehvorrichtungen u. ä.: -baum m. schlagbaum: 1602 Hulsius dict. t. frz. D 7d. noch mdal. nd. windebaum: 1616 Henisch t. spr. 1,741. -brücke f.: 1757 Eggers kriegs-lex. 1,391. 1959 Böll billard 64. -bühne f.: 1904 öst. rundschau 1,414. 1968 n. zürcher ztg. 117,29. -kran m.: 1853 Beil technolog. wb. 1,151a. 1964 Kral streik 22. -kreuz n. kreuzarmige durchgangssperre: 1700 Kramer dict. 1,239c. 1974 Wolf Linden 20. -lade f. glücksrad: ⟨1661⟩ glückstöpfe, dreylahden undt dergleichen .. spiele qu. verwaltungsgesch. Quedlinb. 1,390 L. vorrichtung zum ungesehenen abgeben von findelkindern: 1839 Rau volkswirthschaftspolitik 512. 1907 Meyers konv.-lex. 6,574a. noch mdal. hadel. für eine drehbare häcksellade. -orgel f. -scheibe f. -stuhl m.: ⟨1572⟩ Büttner Claus (1573)389. 1973 Becker irreführung 88. -tür f.: u1850 dreidör hamb. wb. 1,839. 1912 Holitscher Amerika 293. 1965 Pörtner gestern 137. b bezeichnungen für durch drehbewegungen gekennzeichnete oder mit ihnen verbundene phänomene: -krankheit f. von drehbewegungssymptomen begleitete erkrankung von tieren, besonders von schafen: 1796 Nemnich polyglotten-lex. (1793)5,276. 1950 Holtze/W. landwirte 112. öfter im bilde: 1880 solches schaf von mensch .. merkt nicht, daß ihm seine drehkrankheit das eigene gehirn .. verdreht habe Jung zustände 137. -strom m. dreiphasiger wechselstrom, durch den ein drehfeld erzeugt werden kann: 1910 A. Weber kampf 7. 1966 frankf. allg. ztg. 72,60. -wind m. wirbelsturm: 1595 dreev wint Sastrow herkommen 3,89 M. ⟨1883⟩ Nietzsche w. 2,359 Sch. noch mdal. siebenb., schles. und ostnd. -wuchs m. durch spiralförmigen faserverlauf gekennzeichnete wachstumsvariante bei holzpflanzen: 1874 Nördlinger forstbotanik 1,273. ⟨1940⟩ forstbetriebsdienst 2288 W./O. c tier- und pflanzennamen: -hals m. älter für jynx torquilla L., den wendehals: 1561 traͤyhalß Maaler t. spr. 405c. 1794 Nemnich polyglotten-lex. (1793)3,275. noch mdal. md. und nd. -wurm m. -wurz f. die orchideengattung spiranthes, nach dem spiralig gewundenen blütenstand: 1909 Graebner pflanzenwelt 142. 1973 Brockhaus enzykl. (1966)17,746b. d bezeichnungen für bewegungen mit drehkomponente: -bewegung f.: 1889 Lilienthal vogelflug 154. 1948 March weg 46. -sprung m.: 1795 Kinderling reinigkeit 143. 1938 leibesübungen u. körperl. erziehung 57,70b K. e bildungen im umkreis des physikalisch-mechanischen fachwortschatzes: -achse f.: 1843 Karmarsch/H. techn. wb. 1,449. 1957 astronomie 99 S. -kraft f.: 1918 Wildgans dies irae 187. -moment n. maß für das drehbestreben eines körpers: 1911 Laue relativitätsprinzip 30. 1976 Waldmeier panoptikum 139. -punkt m. -zahl f.: 1927 Pohl elektrizitätslehre 121. 1961 Johnson buch 248. f adjektivische zuss. und zusb.: -krank adj.: 1807 Campe wb. 1,745a. bildlich: ⟨1937⟩ in den faschingswochen .. schaute Erdmann .. der drehkranken menschheit zu Pleyer Tommahans 90114. -rund adj.: 1832 Wiegmann/R. zoologie 74. 1937 Zedtwitz tierwelt 18. -wüchsig adj.: ⟨1940⟩ forstbetriebsdienst 256 W./O. 2 zu drehen B. seit ahd. zeit: -bank m., f. -eisen n. -faß n. gedrechseltes gefäß: 11.jh. travaz ahd. gl. 2,464,9 S./S. 15.jh. dragefaß Diefenbach gl. 588a. -kunst f.: 1669 Schottel ethica 419. 1764 Halle werkstäte (1761)3,64. -lade f. drehbank: 1433 2 dregeladen ämterb. dt. orden 660 Z. 1781 Jacobsson technolog. wb. 1,463a. -stuhl m. drehbank: ⟨v1550⟩ lieder Württembergs 321 S./M. 1853 Mörike 23,121 M. noch für die entsprechende werkzeugmaschine der uhrmacher und feinmechaniker: 1968 Brockhaus enzykl. (1966)5,85b. -ware f.: 1589 frankf. zunfturk. 1,176 Sch. 3 zu drehen C gehört: -wind m. schneesturm: 1628 erhube sich .. ein solcher drähwind, daß er vns fast in einem augenblick .. mit schnee bedeckte Myricianus Thomas, spiegel 378. 4 zu drehen E. seit 2. viertel 20. jhs.: -arbeit f. in der regel im plur.: 1950 süddt. ztg. (30.6.). -buch n. -erlaubnis f.: ⟨1938⟩ Kluge Kortüm (1954)339. 1966 stern 23,140. -pause f.: ⟨1948⟩ Kästner ges. schr. (1959)5,168. -reif adj.: 1929 Kellermann weg 199. 1958 Haeger film 87.

drehwurm, m.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1348, Zeile 14
DREHWURM m.   zuss. mit drehen vb. A. 1 zunächst für die als rollendes kügelchen erscheinende volvoxkolonie: 1795 volvox. der drehwurm .. eine gattung würmer aus der ordnung infusoria Nemnich polyglotten-lex. (1793) 4,1580. 2 dann für die gehirnquese, coenurus cerebralis, den erreger der drehkrankheit: 1807 einem gepeinigten schafe gleich, das den drehwurm im gehirne hat Görres 3,165 Sch. 1930 wie ein drehwurm bohrten die worte des vaters in ihr Dörfler lampe 270. umgangssprachlich häufig bildlich in der wendung den drehwurm haben schwindlig oder verrückt sein: 1963 Küpper umgangsspr. 2,87b.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dürftiger
Zitationshilfe
„drehwurm“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/drehwurm>.

Weitere Informationen …