Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

dreierlei, pron.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1359, Zeile 77
DREIERLEI pron.   mhd. drîerleie. mnd. drī(g)erleye; mnl. drierleie, nnl. drieërlei. zusb. aus der genitivverbindung von drei num. A 1 und mhd. leie f. ‘art und weise’. in der regel indeklinabel im 16./17. jh. gelegentlich flektiert: 1521 dreierleyen kranckheiten (d. pl.) Hutten 4,252 B. 1610 dieses dreyerleyes gebets (g. sg.) Arndt christenthumb 2,238. 1618 dieß dreyerleys (a. sg., substantivisch) Rinckart jubel-comödie 12 R. gattungszahlwort. 1 adjektivisch; attributiv. von dreifach verschiedener art. bei singularisch oder pluralisch verwendeten nomina: hs.12.jh. darvmbe scriet si drier laige stimme al. predigtbruchstücke 200 S. ⟨u1230⟩ got hât drîer leie kint / daz kristen juden heiden sint Freidank 210,17 G. 1520 wie dreierley stend seient, ein geistlicher, adelicher, vnd peürscher Murner 7,69 Sch. 1758 müssen die waaren dreyerley eigenschaften haben: .. Justi manufacturen 1,139. 1963 dreierlei wildbret mit kräutern Andres mann 180. mit vorangehendem pronomen oder bestimmtem artikel: ⟨1276⟩ merket alle drierlei worme Brun v. Schonebeck 2778 LV. ⟨v1510⟩ dise dryerley gschlechte der menschen Geiler pater noster (1515) J 5a. 1880 von den dreierlei steuergewalten Schäffle steuerpolitik 552. 2 substantivisch; drei verschiedenartige sachverhalte oder dinge. verwendung meist im kollektiven sing., seltener im plur.: ⟨u1300⟩ sus wirt diz übel drîerleie Hugo v. Trimberg 14087 LV. 1343/9 ir sult wizzen, daz ein iclîcher (der heiligen drei könige) opferte drîerleie (gold, myrrhen, weihrauch) dt. mystiker 1,51 P. 1653 ich bin dreierley, als nemlich ein kavallier, ein poet und ein schäfer Rist d. friedejauchtzende Teutschland 170. 1836 dabei erregten noch dreierlei mir ein besonderes interesse: erstens, daß .. Carus Paris 2,111. 1973 das .. system gewährleistet dreierlei: .. Hassenstein verhaltensbiologie 188. 3 auf dreierlei weise. selten: ⟨v1300⟩ swaz dû des sînen ze unrehte hâst, daz muostû im (deinem nächsten) gelten und wider geben drîerleie Berthold v. Regensburg 2,39 P./S. 1599 daß dieser nahm Asia dreyerley verstanden wirt: erstlich .. Quad enchiridion 184.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dottersamen dreißigtonner
Zitationshilfe
„dreierlei“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/dreierlei>, abgerufen am 24.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)