Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

dreimal-.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1370, Zeile 24
DREIMAL-. zusammenrückungen mit dreimal adv. A 2. 1 adjektive: -groß adj.: 1645 o dreymalgrosser himmelvogt Klaj Herodes 26. -heilig adj.: ⟨M17.jh.⟩ der dreymal-heilge gott in: Tscherning bedencken (1659)131. substantiviert: 1788/93 Hölderlin (1943)1,1,67 B. 1910 Kabisch religion 142. -schrecklich adj.: 1782 höre mich, dreimalschrecklicher gott Schiller 3,217 nat. 2 substantive: -heilig n. das sanctus der gottesdienstlichen liturgie: 1683 dem aller engel stimm / das dreymahl-heilig singt Kongehl belustigung 1,120. 1840 Voss Luise 192.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dürftiger
Zitationshilfe
„dreimalgroß“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/dreimalgro%C3%9F>, abgerufen am 04.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)