Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

dreiszigjährig, adj.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1378, Zeile 25
DREISZIGJÄHRIG adj.   1 dreißig jahre dauernd oder bestehend; attributiv: 9.jh. (tricennale) drizuc iarigaz (tempus) ahd. gl. 2,173,75 S./S. hs.E13.jh. sîn drîzecjæric leit schweiz. minnesänger 34 B. 1653 in der zeit deß dreissigjährigen kriegs Rist d. friedejauchtzende Teutschland 28. 1963 das chaos von dreißigjährigen und weltkriegen Sänger raumfahrt 153. 2 dreißig jahre alt; attributiv und prädikativ, auch substantiviert: ⟨u1170/80⟩ alse he driezzichiarich were d. Wilde Mann 2,198 ATB. 1677 in gestalt eines dreissigjährigen mannes Sincerus hexerey F 4a. 1968 dreißigjährige können .. als alt gelten christ u. welt 17,22.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dottersamen dreißigtonner
Zitationshilfe
„dreiszigjährig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/dreiszigj%C3%A4hrig>, abgerufen am 27.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)