Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

dreiszigtausend, num.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1379, Zeile 19
DREISZIGTAUSEND num.   zuss. aus der wortverbindung von dreißig num. und tausend num. (frmhd. tûsent n.); der zeitpunkt des übertritts zur zuss. ist nicht mit sicherheit zu bestimmen. substantivisch oder adjektivisch verwendet: ⟨u1147⟩ drîzech tûsint helede kaiserchr. 259 MGH. ⟨2.h13.jh.⟩hs.u1430 drißigtusent gewapenter manne Lancelot 1,64 DTM. 1978 dreißigtausend mark frankf. allg. ztg. 164,7.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dottersamen dreißigtonner
Zitationshilfe
„dreiszigtausend“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/dreiszigtausend>, abgerufen am 07.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)