Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

dressur-.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1390, Zeile 30
DRESSUR-. substantivische und vereinzelte adjektivische zuss. seit ende 19. jhs., im 20. jh. beträchtlich zunehmend. 1 zu dressur 1: -anstalt f.: ⟨v1886⟩ Scherr gänge (1887)58. 1949 Löbe erinn. 168. -versuch m.: ⟨1927⟩ Frisch bienen (1941)71. 1966 zeit 13,30. 2 zu dressur 2: -akt m. einem tier beigebrachtes kunststück: ⟨1930⟩ Geiszler weiß man denn (401942)35. 1966 Zwerenz Casanova 451. -nummer f. in der vorführung dressierter tiere bestehender teil einer zirkusvorstellung: 1905 Thomas kunden 174 H. ⟨1954⟩ Frisch Stiller (1955)250. -prüfung f.: 1929 Stratz Lill 49. 1968 süddt. ztg. 14,17.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dürftiger
Zitationshilfe
„dressurakt“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/dressurakt>, abgerufen am 27.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)