Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

dribbeln, vb.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1390, Zeile 42
DRIBBELN vb.   lehnwort aus engl. dribble vb. fachausdruck des fußballsports. den ball mit kurzen stößen vor sich her treiben: 1910 das ‘dribbeln’ .., das heißt den ball am gegner mit hilfe von allerhand drehungen .. vorbeizubringen Ullrich/T. fußballsp. 20. 1955 es gelang mir, die gegenleute .. so dribbelnd [wie wir es nannten] .. hinter mir zu lassen Vring wege 56.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dreißigtage dunkelfarb
Zitationshilfe
„dribbeln“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/dribbeln>, abgerufen am 07.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)