Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

drillich-.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1394, Zeile 22
DRILLICH-. eine vereinzelte ältere zusb.: -macher m.: 1616 trilchmacher Hulsius/R. dict. t.-frz.-it. 329a. bildlich: 1796 armer Metastasio! du bist .. nichts weiter als ein drillichmacher für die mahlereyen der tonkünstler Heinse 5,319 Sch. sonst substantivische zuss. seit 2. hälfte 19. jhs. kleidungsstücke, stoffe u. dgl. aus drillich: -anzug m.: 1905 Thomas kunden 36 H. 1954 Kirst null-acht 1,132. -hose f.: 1885 dichter-charaktere 141 A. ⟨1958⟩ Apitz nackt (1960)19. -zeug n.: 1921 Wobbe leben (1919)3,58. 1972 Simon, Pharsalos 141.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dürftiger
Zitationshilfe
„drillichanzug“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/drillichanzug>, abgerufen am 07.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)