Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

drischaufel, n.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1403, Zeile 46
DRISCHAUFEL n.   ahd. driscûbli, driscûfli, mhd. drischûvel. ae. þerscold, þrescold, ne. threshold; an. þreskǫldr, -kjǫldr, isl. þröskuldur, norw. treskald, dän. tærskel, schwed. tröskel (mdal. träskvald). wahrscheinlich mit einem gerätenamensuffix germ. *-þla-, idg. *-tlo- abgeleitet vom stamm von dreschen vb. mit späterer volksetymologischer angleichung des zweiten wortteiles an schaufel f. das genus gelegentlich auch mask. das wort begegnet nur obd. bis zum 18. jh., meist in rechtstexten, danach noch in obd. mdaa. 1 türschwelle: 8.jh. limis thriscufli ahd. gl. 1,201,1 S./S. 11.jh. limen driscuvili ebd. 2,254,38. u1300 ausserhalb seines hauses drischuͤfel nürnb. polizeiordn. 154 LV. ⟨u1460⟩ als pald er úber das drischschúfel des bischoffs haws kom Hartlieb dialogus 246 DTM. u1555 als oft er uber ain druschubel lauft oder dritt so ist ainer umb sechs schilling und zwen phening ze wandl öst. weist. 9,21. 18.jh. ist die straf, daß man ihm (frauenschänder) den kopf auf einen dreischibel lege und daß sie (die geschändete) ihm mit einer dillen den halß abstoße ebd. 10, 163. auch der markierung oder wasserableitung dienende holzschwelle auf wegen, brücken u. dgl.: 17.jh. der purkfrid zum Stain hebt sich an am grabn und gehet .. darnach in die Offen durch die Haidn bis auf den trischschibl unter die Strinizen steir. gerichtsbeschr. 155 M./P. u1670 und gehet die confin in dem Gulsberg nach dem rigl gleich bei den trischibl nach der waßersaag ebd. 108. 2 haus, anwesen(?) hs.1496 zu denselben (schweinen) sol er haben einen stal innerhalb seins dryschewfels nürnb. polizeiordn. 236 LV.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dreißigtage dunkelfarb
Zitationshilfe
„drischaufel“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/drischaufel>, abgerufen am 21.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)