Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

dritteilen, vb.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1405, Zeile 18
DRITTEILEN vb.   abl. von dritteil n. A. nbf. drittel(e)n, mit schwächung des unbetonten vokals, in der bedeutung 2. 1 zu dritteil n. A 1. in drei teile teilen, dritteln. a mit akkusativobjekt: ⟨M13.jh.⟩ er dritteilt alle sîne habe grazer marienleben 19 Sch. 1821 indem sie .. allen verkehr gedrittheilt .. haben Görres 13,265 Sch. b refl.: ⟨1570⟩ der mülizinß .. hat sich bißhar auch drittheilet schweiz. id. 12,1537. 1782 aufmerksamkeit des publikums, die sich .. in den inhalt, den dichter und spieler drittheilt Schiller 20,81 nat. 2 zu dritteil n. A 2. steuer, abgabe zahlen oder erheben: ⟨1296⟩ scheidet er aber von dem erbe lebende mit dem abzug, so sol er .. dritteilen, was er het zfgObrh. 36,280. 1537 riebensomen soll man drittailen württ. ländl. rechtsqu 2,21. erbvertrag schließen über ein drittel des erbgutes oder ein solches erbe annehmen: 1430 Windisch Iuͤrge mit seyner eefrawen Cleophe habin mitenander gedritteilt stadtb. Zipser Neudorf 111 W. 1466 (die eheleute) habin mitenander gedrittelt ebd. 118. ⟨1566⟩ ob ouch ein (hinterbliebener) .. welte dr[itt-teilen] in geltschulden schweiz. id. 12,1537.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dreißigtage dunkelfarb
Zitationshilfe
„dritteilen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/dritteilen>, abgerufen am 27.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)