Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

drittemann, m.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1406, Zeile 27
DRITTEMANN m.   s. drittmann.

dritter-.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1409, Zeile 15
DRITTER-. bestimmungswort dritt-, selten dritten- (s. unter A 1 b ende und A 3). A zu dritter A. 1 zu dritter A 1 a. a adjektive: -geboren adj. oft substantiviert: 1621 Neumayr bellum cypr. 38. 1851 ̌Sumavský slovník 1032b. -tägig adj. jeden dritten tag auftretend, in verbindung mit fieber: 1489 (febris) terciana drittegig Brack voc. rer. 65a. 1716 Ludwig t.-engl. lex. 464. -täglich adj. jeden dritten tag auftretend, in verbindung mit ritten, fieber: A15.jh. Diefenbach gl. 641a. 1610 Kepler interveniens O 2b. – mit superlativ als grundwort: -ältester adj.: 1864 Gutzeit Livland 1,201a. 1957 Behn vorzeit 91. -letzter adj.: 1446 qu. Wien (1895) I 7,246. ⟨1935⟩ Gladisch/Sch.-H. seemannschaft (1940)217. -unterst adj.: ⟨1900⟩ Correns abh. (1924)38. b substantive: -fall m. dativ: 1619 in: Ratke schr. 1,87 I. -feld n. auf dem schachbrett: 1507 Mennel schachzabel 391 V. -krankheit f.: 1956 ob es sich dabei um eine erst- oder zweitkrankheit, vielleicht sogar um eine dritt- oder viertkrankheit handelt Kötschau wandlungen 148. -orden m.: 1926 drittorden (tertii ordines) Koeniger kirchenrecht 251. -tag m.: ⟨1488/9⟩ öst. weist. 8,774. -teil n. -wagen m.: 1968 parkfläche für zweit- oder drittwagen süddt. ztg. 11,16. vereinzelt mit dem bestimmungswort dritten-: -kind n. 2 adjektive zu dritter A 1 c. a mit superlativ als grundwort: -bester adj.: 1849 Gotthelf 11,145 H./B. 1967 n. Dtld. 153,8. -höchster adj.: ⟨1861⟩ Pichler ges. w. (1905)8,240. -schnellster adj.: 1966 n. Dtld. 232,8. -schönster adj.: 1877 derjenige, der den schönsten und zweit- und drittschönsten buschen hat Hörmann volkstypen 131. -wichtigster adj.: 1899 Frenssen dorfpred. 1,112. 1965 spiegel 11, 118. b aus entsprechenden attributiven verbindungen mit substantiven. zum ausdruck der geringwertigkeit: -klassig adj. 2. -placiert adj. substantiviert: 1965 welt 230,5. -rangig adj.: ⟨1937⟩ A. Zweig einsetzung (1950)376. 1970 Schaper abend 22. 3 substantive zu dritter A 2. bestimmungswort dritten-: -abschlagen n. kinderspiel: 1796 das drittenabschlagen Gutsmuths sp. 2276. 1961 Johnson buch 69. -jagen n. wie drittenabschlagen n.: ⟨1809⟩ Werner tgb. 45 LV. B zu dritter B. substantivische zuss. aus entsprechenden attributiven verbindungen mit substantiven. eine vereinzelte frühe bildung: drittmann m. (s. d.). sonst erst seit dem 19. jh. personen, institutionen, die an rechtsgeschäften anderer nur mittelbar, nicht direkt beteiligt sind: -land n. meist im plur.: 1945 Keesing’s arch. 15,305b. 1976 Büdeler raumfahrt 215. -macht f.: ⟨1848⟩ 1DWB 2,1425. -mann m. -person f.: 1938 Dannegger rechtsfragen 169. ⟨1954⟩ Frisch Stiller (1955)144. -staat m. im plur.: 1945 Keesing’s arch. 15,511a. 1968 süddt. ztg. 14,6.

drittmann, m.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1410, Zeile 57
DRITTMANN m.   zuss. mit dritter num. B unter einfluß von dritter m. nbf. drittemann, drittesmann. 1 schiedsmann, vermittler, treuhänder. aus rechtssprachlichem gebrauch in die allgemeinsprache übernommen: 1331 so han wir ein dritteman gekoren .., deme sullent die zwene raitman ir beider rede vuͦrlegen siegener urkb. 1,112 Ph. 1556 etwas wetten, vnd vmb ein gewett pfand hinder einen drittmann legen Frisius dict. 393a. 1682 (daß man streitfälle unter nachbarn) einem unpartheyischem drittmann zu billicher entscheidung heimgebe Hohberg georgica 1,13b. 1774 der dritte mann, .. ein obmann, in den gemeinen mundarten ein drittmann Adelung wb. 1,1419. 1911 Müller-F. obs. mdaa. 1,251b. 1927 Damköhler nordharz. wb. 46a. 2 als dritter zwei anderen gegenüberstehend: 1493 das ir (falkenbrut) werden dry in einem neste. zwey wyblyn vnd ein menlin. dorvmb wirt das menlin trisolus genant als ein dryling oder drytman Petrus de Crescentiis, jagdb. 130 L. 1522 wan zwen in seinem namen bei einander seind, wil er (gott) ein dritman sein Murner 8,76 Sch. 1679 denen verliebten schmeckte es .. wol .. die magd gab drittemann Riemer maul-affe 17. 1729 weil sich ein drittemann dabey ins spiel mit mengte / der mir .. dein hertz in anspruch nahm Selimantes waaren 48. 1789 Bräker 1,300 F. 3 unbeteiligter in älterer rechtssprache: ⟨1593⟩ als ob sich .. der dritt mann, als nemlich das haus Österreich, .. der occupation dieses fürstenthumbs zu nähern begehrte DRW 2,1134. 1810 (holz,) so durch windstöss oder andere zufäll einem drittmann auf sein gut getragen .. wird rechtsqu. Bern II 1,2,234.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dreißigtage dunkelfarb
Zitationshilfe
„drittemann“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/drittemann>, abgerufen am 01.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)