Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

dubitativ, adj.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1462, Zeile 54
DUBITATIV adj.   lehnwort aus lat. dubitativus adj. von zweifel geprägt: 1854 ich setze meine worte mit absicht ganz dubitativ Heine br. 3,518 H. 1966 das adjektiv marxistisch in dubitative gänsefüßchen zu setzen Abendroth neugierige 269.

dubitativ, m.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1462, Zeile 58
DUBITATIV m.   abl. von lat. dubitativus adj. in der sprachwissenschaft, der einen zweifel ausdrückende konjunktiv: 1782 der conjunctiv, besser der dubitativus Adelung lehrgebäude 1,759. 1941 in manchen indianersprachen ist der modus dubitativ .. die fast allein gebrauchte form Kainz psychologie 1,225. 1976 Duden wb. dt. spr. 2,576b.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dreißigtage dunkelfarb
Zitationshilfe
„dubitativ“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/dubitativ>, abgerufen am 23.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)