Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

1duchesse, f.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1464, Zeile 42
1DUCHESSE f.   fremdwort nach frz. duchesse f. herzogin vereinzelt früh: ⟨u1200/10⟩ Sigûne doschesse / hôrte selten messe Wolfram Parzival 7435,23 L./H. später: 1612 die duchessa Sforza quellenschr. kunstgesch. ma. n. f. 6,207 E./I. ⟨1950⟩ wie der attaché .. der duchesse von Catrumple .. zugerufen hat Brecht stücke (1953)9,23.

2duchesse, f.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1464, Zeile 50
2DUCHESSE f.   herkunft unsicher; zu 1duchesse f.?. schweres glänzendes gewebe: 1908 Meyers konv.-lex. (1907) 5,247a. 1967 eine mit d[uchesse] unterlegte hellgrüne spitze WDG 2,863b.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dreißigtage dunkelfarb
Zitationshilfe
„duchesse“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/duchesse>, abgerufen am 23.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)