Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

dukaten, m.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1473, Zeile 72
DUKATEN m.   lehnwort aus it. ducato m. das genus vom 16. bis 18. jh. vereinzelt auch fem. bis ins 18. jh. hinein begegnen nicht selten formen auf -t, auch auf -to, -te, und zwar auch bei pluralischen zahlbegriffen.der anlaut bis ins 18. jh. auch t-; anstelle von -k- oder -c- bis ins 18. jh. auch -ck-, -g- oder -gg-. für -t- im wortinnern vereinzelt -tt-, -d-. 1 eine goldmünze. als zahlungsmittel in verschiedenen ländern Europas vom 14. bis 19. jh. verbreitet, in Österreich bis zum anfang des 20. jhs. a mit attributiven zahlenangaben eine bestimmte hochkarätige goldmünze als währungseinheit: 1383 wer .., dem geit man aͤuf 100 tukat 3 tukat runtingerb. 2,47 B. ⟨1515⟩ ein hauß vff ein halben ducaten geschaͤtzt Herr Barthema (1516) K 2b. 1761 vor 13 rationes hafer ein dukate an gold Fülling chr. 59 B. 1966 daß der junge Karl V. .. in neun monaten 300 000 dukaten ausgab Andres taubenturm 286. spezifisch, goldene münzsorte eines bestimmten staates: hs.1461 ich wil wissen, wie uil 228 fl reinisch ducaten machen practica d. algorismus 55 V. ⟨1685⟩ ein hamburgischer ducaten Abraham a S. Clara gack (1687)158. 1833 jetzt kauft sich solch ein redakteur für russische dukaten austern Laube jahrhundert 1,17. b einzelnes goldenes geldstück: ⟨u1475⟩ ein wonden .. grosser dan ein ducat Matthias v. Kemnat 120 H. 1669 daß er unter die näth eine ducat an die ander hatte nähen lassen Grimmelshausen continuatio 78 Sch. 1967 die sonne ist eben dabei, in form eines riesenhaften, glühenden dukatens in den rauchfang eines fernen hauses zu versinken presse 5813,3. 2 eine am dukatengewicht orientierte gewichtseinheit: ⟨1521⟩ zwen portigales groß gulden, wigt einer 10 ducaten Dürer reise 1,75a V./M. 1656 einen handtstein, so 100 ducaten gewogen akten schles. bergwesen 420 Z. vgl. noch 1908 Meyers konv.-lex. (1907)5,259b.

dukaten-:

Fundstelle: Band 6, Spalte 1474, Zeile 32
DUKATEN-: -beutel m. -esel m. übertragen von dem goldstücke produzierenden esel im märchen, etwas überaus einträgliches: 1961 vor dem technischen fabeltier, das zum dukatenesel der NSU motorenwerke AG werden soll spiegel 31,22. -falter m. ein schmetterling: ⟨1909⟩ Löns s. w. 6,319 C. 1968 Brockhaus enzykl. (1966) 5,150a. -gold n. -männchen n. geld einbringende phantasiegestalt: 1807 Görres 3,200 Sch. 1965 frankf. allg. ztg. 299,8. -männlein n. dukatenmännchen: ⟨1855⟩ Kurz s. w, 5,57 F.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dreißigtage dunkelfarb
Zitationshilfe
„dukaten“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/dukaten>, abgerufen am 07.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)