Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

durchbürsten, vb.

Fundstelle: Band 6, Spalte 1580, Zeile 49
DURCHBÜRSTEN vb.   trennbar. 1 gründlich bürsten: 1691 Stieler stammbaum 160. 1715 das ausgekämmte und durchgebürstete haar wiederum in die haar-bänder flechten Amaranthes frauenzimmerlex 439. 1978 nachdem die haare vorher kräftig durchgebürstet wurden Brigitte 21,107. 2 schelten, verprügeln: 1807 einen durchbürsten, ihm derbe verweise geben Campe wb. 1,772a. 1963 durchbürsten .. jemanden durchprügeln Mitzka schles. wb. 1,222a.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
dunkelfarb durchjäten
Zitationshilfe
„durchbürsten“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/durchb%C3%BCrsten>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)